Projekte

Vietnams leuchtendes Herz

04.06.2020

Auf einen Blick

Als Dank an das medizinische Personal, das gegen Covid-19 kämpft, haben die Osram-Tochter Traxon e:cue und LK Technology ein gigantisches Herz auf dem höchsten Gebäude Südostasiens in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, erstrahlen lassen.

Osram lässt das höchste Gebäude Südostasiens erstrahlen. (Foto: Osram)

Mit einer Höhe von 461,5 Metern ist »Landmark 81« der höchste Wolkenkratzer in Südostasien und der sechsthöchste in Asien. Er gilt als das neue ikonische Wahrzeichen in Vietnam und kombiniert Gewerbeflächen, Einzelhandel und Luxuswohnungen.

Wenn die Nacht über Ho-Chi-Minh-Stadt hereinbricht, erscheint auf dem Gebäude ein Herz. Es würdigt die medizinischen Mitarbeiter sowie die Bürger, die gemeinsam gegen den Covid-19-Ausbruch kämpfen. Dieses Zeichen der Solidarität und Hoffnung ist zehn Kilometer weit sichtbar.

Das intelligente dynamische Beleuchtungssystem an der Fassade von Landmark 81 wird von Traxon e:cue bereitgestellt. Die Osram-Tochter Traxon e:cue ist bietet LED-Systeme und -Lösungen mit Schwerpunkt auf den Bereichen Außenarchitektur, Hotel und Catering und Einzelhandel.

(Foto: Osram)

12.500 Leuchten für ein Herz

Mehr als 12.500 Traxon-Leuchten werden durch das e:cue Light Control System pixel-genau angesteuert und verwaltet. In die Struktur sind verschiedene Produkte integriert, darunter kundenspezifische LED-Punkte, Monochrom-Röhren, e:cue Butler S2 und Lighting Control Engine2.

Das flexible Steuerungssystem ermöglicht eine gezielte Vorprogrammierung der Fassadenbeleuchtung bei feierlichen Anlässen. Es stellt sicher, dass die Beleuchtung zur bestmöglichen Zeit in den Abendstunden aktiviert wird, um verschiedenste Beleuchtungsanforderungen zu erfüllen und gleichzeitig die Betriebs- und Wartungskosten erheblich zu reduzieren.

(Foto: Osram)

(Foto: Osram)

Dynamische Beleuchtung für ein neues nächtliches Stadtbild

»Die Fassadenbeleuchtung von Landmark 81 ist ein weiteres Beispiel dafür, wie dynamische Beleuchtung verwendet werden kann, um das Nachtbild der Stadt neu zu gestalten und den kommerziellen Wert von Gebäuden zu steigern«, erklärt Dr. Roland Mueller, CEO von Traxon e:cue Global und CEO von Osram China.

www.osram.de


Teilen & Feedback