News

Signify verstärkt Vertrieb in Österreich

12.01.2022

Nach der Neuausrichtung des Vertriebs der österreichischen Länderorganisation mit Fokus auf das Partnergeschäft sowie den dreistufigen Vertrieb wird Signify ab diesem Jahr seine Vertriebsmannschaft in Österreich um drei Key Account Manager (KAM) für die Regionen Mitte, Süd und Nord erweitern.

Andreas Preuner wird zukünftig als KAM die Region Österreich Mitte betreuen. Er kommt von der Sick AG, wo er seit 2015 zunächst als Regional Sales Manager, danach als Key Account Manager Automotive und derzeit als Team Leader Sales Industries tätig war. Vorher bekleidete er unterschiedliche Positionen unter anderem bei HENKEL CENTRAL EASTERN EUROPE GesmbH sowie der TRC Handels GmbH.

Andreas Preuner (Foto: Signify)

Für die Region Österreich Süd zeichnet künftig Mario Hirschmugl verantwortlich. Auch er wechselt von der Sick AG zu Signify und war dort bislang als Key Account Manager für OEM/Maschinenbau in Österreich zuständig. Zuvor arbeitete er als Gebietsverkaufsleiter bei der Alko Kober GmbH, als Account Manager bei Triax/Hirschmann GesmbH und im technischen Außendienst bei der Schweiger GmbH.

Mario Hirschmugl (Foto: Signify)

Komplettiert wird das Trio durch Manuel Prochaska, der auf langjährige Erfahrungen als Lichtplaner bei der Trilux Leuchten GmbH unter anderem mit den Schwerpunkten Leitung Lichtmanagement Systeme, Lichtmanagementplanungen für Klein-/Großprojekte und Technische Elektrogroßhandelsbetreuung zurückblicken kann und zuletzt im technischen Innendienst bei RZB Lighing in Wien arbeitete. Er wird als KAM die Region Österreich Ost verantworten.

Manuel Prochaska (Foto: Signify)

Berichten werden alle drei Neuzugänge ab Jänner an Helmut Maier, der seit Juni 2021 als Country Lead für Signify Austria fungiert. »Wir sind sehr glücklich, dass wir mit den neuen Kollegen sehr erfahrene und kompetente Verkaufsexperten für uns gewinnen konnten«, freut sich Maier. »Derart verstärkt freuen wir uns darauf, den Herausforderungen in dieser besonderen Zeit zu begegnen und unseren Kundinnen und Kunden hier in Österreich eine noch individuellere Betreuung bieten zu können.«

www.signify.com


Teilen & Feedback