News

09.08.2017

Mit WILA feiert in diesem Jahr eines der ältesten Unternehmen der Lichtbranche sein 160-jähriges Bestehen. Im Gründungsjahr 1857 war dabei noch keineswegs klar, wo die Reise hingehen würde. Wilhelm von Hagen war Graveur und Metallbearbeiter und legte in einer Dachgaube mit zwei Handspindelpressen und Prägewerkzeugen den Grundstein für das Unternehmen.

Was folgt, ist eine wechselvolle Firmengeschichte, die mit Möbelbeschlägen beginnt und über viele Stationen zu den leistungsfähigen LED-Leuchten von heute führt. Große Erfolge, schnelles Wachstum, aber auch Krisen, Umrüche und Neuausrichtungen finden sich in der Chronik des Unternehmens. Ein interessanter Abriss dazu findet sich auf der WILA-Website.

wila_8-1

In den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts fertigte das Unternehmen Möbelbeschläge, vorzugsweise aus Messing, und wuchs von sieben auf über 80 Mitarbeiter im Jahre 1899. (Quelle: WILA)

wila_8-2

In den 1960er und 1970er Jahren entwickelte sich WILA zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Wohnraumleuchtensektor, begann jedoch auch schon mit ersten technischen Leuchten für Büros und Verwaltungsgebäude. (Quelle: WILA)

Heute ist WILA Mitglied der Nordeon Group, einem Unternehmensverbund, dem sieben Licht- und ein Technologiespezialist angehören. Mit den Unternehmen bzw. Marken Griven, Hess, Vulkan, Lamp, Schmitz, Nordeon und WILA gibt es die direkte Präsenz in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Finnland, den USA, Südamerika und dem Mittleren Osten. Darüber hinaus arbeitet die Gruppe mit Partnern in über 30 Ländern der Welt.

wila_8-3

WILA kann auf viele internationale und renommierte Referenzprojekte verweisen. Darunter finden sich zahlreiche Flughäfen, wie hier im Bild der Flughafen Hamburg (Foto: MM Fotowerbung)

2017 feiert WILA nicht nur einen runden Geburtstag, sondern hat sein Portfolio auch zu 100% auf LED umgestellt. Der Anspruch an kontinuierliche lichttechnische Innovation wird mit der Einführung der drei neuen Produktplattformen »Siro«, »Novis« und »Cluster« fortgeschrieben.

wila_8-4

Leuchtenfamilie Novis (Quelle: WILA)

Leuchten sind längst nicht mehr ein handwerkliches Produkt aus Metallbearbeitung und Elektrotechnik, sondern in Zukunft ein digitaler, vernetzter Technologie-Baustein im Internet of Things. Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung heißen die aktuellen Herausforderungen, denen sich WILA stellt.

www.wila.com


Teilen & Feedback