News

Premiere in Hamburg

Seit etwa zehn Jahren tourt die architect@work durch Europa. Das Messeformat wurde speziell auf die Bedürfnisse von Architekten und Innenarchitekten abgestimmt. (Quelle: architect@work)

Die Messe architect@work fügt ihren zahlreichen internationalen Veranstaltungsorten einen weiteren hinzu: Am 4. und 5. September 2019 bietet sie Architekturbegeisterten und Designaffinen erstmals in Hamburg eine Infomations- und Netzwerkplattform.

Schon Monate vor der Eröffnung sind die Plätze für alle 160 Aussteller vergeben. Schwerpunkt der Hamburg-Edition der architect@work ist das Thema Fassade. Deshalb wird eine von raumPROBE gestaltete Sonderschau unter dem Titel »UMFASSEND.FASSADE« die Präsentation der Aussteller flankieren.

Anders als bei traditionellen Fachmessen im Bereich Bau und Architektur wurde architect@work von vier Innenarchitekten speziell für das einschlägige Zielpublikum entwickelt. Ausgewählte Aussteller präsentieren selektierte Produkte, wobei es sich ausschließlich um Innovationen handelt. Das Präsentations-Layout ist speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe ausgerichtet, schafft eine persönliche Atmosphäre und Raum für Gespräch und Diskussion.

www.architectatwork.de


Teilen & Feedback