News

14.07.2017

TIL_7-1

TiL – Trends in Lighting soll eine Plattform bieten, auf der die Besucher zentrale Fragen und Best Practice Beispiele aus den Bereichen Human Centric Lighting, Connected Lighting, Smart Controls, IoT und Light as a Service diskutieren und live erleben können. Architekten, Lichtberater, Lichtdesigner, IT/IoT System-Integratoren und Leuchtenhersteller werden an dem 3-tägigen Event vom 26. bis 28. September 2017 in Bregenz teilnehmen. TiL 2017 versteht sich als Licht-Erlebniswelt, die die Lücken zwischen Anwendung, Design und Technologie schließen möchte.

Human Centric Lighting: Inspiration für erste Dialoge bietet die Keynote eines NASA Partners und prämierten »Helden für Nachhaltigkeit im Jahr 2016«, Fred Maxik. Fred Maxik ist Inhaber von über 100 Patenten und Produktentwickler im Bereich Licht und Gesundheit bzw. Licht und Pflanzenanbau. Unter dem Vortragstitel »Light Centric Humans« begibt er sich mit seinen Zuhörern auf eine Reise durch den Wandel der Beleuchtung.

Cyber Security: Connected Lighting Systems und die fortschreitende Digitalisierung stellen Systementwickler vor neue Herausforderungen, um ihre Anwendungen sicher vor Hackerangriffen zu schützen. Bei der Live-Hacking Demonstration »Lighting Up the Dark Corners of the Internet of Things« können die Teilnehmer erleben, wie Sicherheit in vernetzte Lichtsysteme gebracht werden kann.

TiL Award: Zum Auftakt der Trends in Lighting wird der TiL 2017 Award vergeben. Mit ihm wird eine herausragende Lichtlösung ausgezeichnet, die Einzigartigkeit, Nachhaltigkeit und höchste Qualität vereint.

TiL Show: In der Trends in Lighting Show erwartet die Besucher Licht in einer ganz neuen Dimension und sie können im »Experience Lab« die neuesten Lichtlösungen, wie Sprachsteuerung mit Amazon Echo; Lichtprojekte von Italienischen Lichtdesignern; intelligente und energiesparende Lichtsteuerungen; smarte, leuchtende Bodenplatten und IoT-Lösungen der Zukunft kennenlernen. Wer hat schon einmal ein Sonnen- und Mondlicht im Innenraum erlebt? Diese Innovation wird am Stand des Unternehmens Coelux mit dem Produkt »Artificial Sky« zu erleben sein.

Workshops und Foren: Renommierte Organisationen und Unternehmen wie EPIC, Photonics21, Bluetooth SIG, Bartenbach und OLEDWorks haben Workshops konzipiert, die sich intensiv mit speziellen Themen auseinandersetzen. Dabei geht es um Miniaturisierung, LiFi, OLEDs, Bluetooth und das IoT. Ein Highlight stellt der Workshop über die emotionale und physiologische Wirkung von Licht auf die menschliche Leistungsfähigkeit dar. Dort werden Lichtdesigner des Unternehmens Bartenbach Frage und Antwort stehen.

TIL_7

Die TiL 2017 findet zeitgleich mit der siebten LED professional Symposium +Expo (LpS) statt, einem international renommierten Forum rund um Technologien für Design, Prüfung und Produktion von Lichtsystemen, Controls und Equipment. Bei über 100 Fachvorträgen, Workshops, Foren, und mehr als 120 internationalen Topunternehmen, informieren sich die 1.600 erwarteten Besucher über »Smart Technologies for Lighting Innovations«.

www.trends.lighting |  www.LpS2017.com


Teilen & Feedback