News

Patentvereinbarung getroffen

05.07.2019

Das österreichische Unternehmen Lumitech und Müller-Licht haben eine Lizenzvereinbarung über die weltweite Nutzung von Patenten der PI-LED-Technologie getroffen. Müller-Licht hat nun die Möglichkeit, Produkte auf Grundlage der PI-LED Technologie rund um den Globus anzubieten.

Das PI-LED Patent von Lumitech wurde erstmals 2007 angemeldet. Es bezieht sich auf die Herstellung und Verwendung von LEDs in Blau, Rot und dem Spezialton Mint, die in ihrer Kombination Weißlicht mit Farbtemperaturen zwischen 1.800 bis 16.000 K mit einem hohen CRI sowie ein breites Spektrum an individuellen Farben abbilden können.

Müller-Licht möchte PI-LED vor allem bei der Serie »tint« einsetzen. Diese adressiert an den Consumer Markt und bietet ein Spektrum von 16 Millionen Lichtfarben, warmweißes und tageslichtweißes Licht sowie eine Dimm-Funktion. »tint« lässt sich per Fernbedienung, via Smart Home System, per App oder Sprache steuern. Zusätzlich stehen sechs Lichtszenen zum Abruf bereit und die Lampen und Leuchten lassen sich in Gruppen zusammenfassen.

www.mueller-licht.de | www.lumitech.com


Teilen & Feedback