News
19. September 2022

CEO-Position bei bei Glamox neu besetzt

Astrid Simonsen Joos übernahm im August die Position und legt den Fokus auf Innovationen für grünen Wandel und Wohlbefinden.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Astrid Simonsen Joos, CEO bei Glamox (Foto: Glamox)

Astrid Simonsen Joos hat ihre Position als CEO von Glamox mit Wirkung zum 1. August 2022 angetreten. Sie war zuletzt als Global Chief Digital Officer und Head of Transformation bei Signify (ehemals Philips Lighting) tätig und hatte davor bereits verschiedene Positionen in der Softwarebranche und im Bereich der digitalen Geschäftsentwicklung inne, unter anderem bei Microsoft und als CEO der Digitalagentur Creuna.

Astrid Simonsen Joos ist derzeit auch in den Aufsichtsräten von Telenor und Nordea Invest tätig. Sie hat einen Master of Science in Business and Economics von der BI Norwegian Business School.

Als CEO von Glamox will Astrid Simonsen Joos auf dem umfangreichen Portfolio von Glamox aufbauen und das Unternehmen in den Bereichen Innovation, Technologie und Digitalisierung vorantreiben.

»Ich bin sehr stolz darauf, für Glamox zu arbeiten, und ich sehe viele Perspektiven für den weiteren Weg des Unternehmens. Heutige Mitbewerber sind es vielleicht morgen nicht mehr – denn wir sind nicht nur in der Beleuchtungsbranche tätig, sondern auch aktiv im Bereich Technologie. Das sollte unser Fokus sein. Beleuchtung hat ein enormes Potenzial, wenn es um Nachhaltigkeit und den grünen Wandel geht. Wir können damit einen bedeutenden Unterschied bewirken bei der Reduzierung des Energieverbrauchs. Zudem können unsere Beleuchtungslösungen einen Beitrag leisten, Gesundheit und Wohlbefinden der Anwendenden zu verbessern. Glamox ist hier bereits bestens aufgestellt und ich werde dazu beitragen, unsere Entwicklungen hier weiter voranzutreiben. Diese Hauptpfeiler waren der Grund, warum ich diese Position übernehmen wollte«, sagt Astrid Simonsen Joos, CEO von Glamox.

www.glamox.de