News
08. Juni 2022

CIE-Leitfaden für UVGI-Leuchten

Leitfaden für die gonioradiometrische Messung von Leuchten zur Luftentkeimung im oberen Bereich von Räumen

Lesezeit: ca. 1 Minute

Die ultraviolette, keimtötende Bestrahlung (UVGI – Ultraviolet Germicidal Irradiation) der oberen Raumluft, in Kombination mit geeigneter Raumventilierung, kommt immer häufiger als Methode zur Reduzierung der Übertragung von luftübertragenen Infektionskrankheiten wie Tuberkulose zum Einsatz. UVGI-Leuchten, die für die Entkeimung der oberen Raumluft geeignet sind, werden oberhalb der Augenhöhe installiert und so konstruiert, dass die vertikale Ausbreitung der Strahlung begrenzt wird, um eine Exposition der Anwesenden so weit wie möglich zu verhindern.

Zur Berechnung der für die Desinfektion von luftgetragenen Mikroorganismen erforderlichen Dosis sind genaue Emissionsprofile der UVGI-Leuchten erforderlich. Ein Radiometrieprotokoll für UVGI-Leuchten ist eine Grundlage für diese Messmethode. Dieser Leitfaden ist für die Vereinheitlichung und Genauigkeit bei der Messung von UVGI-Leuchten vorgesehen.

Die Daten können in alle gängigen elektronischen Datenformate exportiert werden, um sie in Beleuchtungssoftware-Programmen zu verwenden, die für die UVGI-Anwendung angepasst sind. Der Bericht ist in englischer Sprache verfasst, mit kurzen Zusammenfassungen in Deutsch und Französisch und kann im CIE-Webshop oder bei den Nationalkomitees der CIE bestellt werden.

www.techstreet.com/cie