News
24. Mai 2022

»The City of Light«: Fotoprojekt in New York

Das Fotoprojekt »The City of Light« von Gianluca Vassallo und Francesco Mannironi für Foscarini inszenierte New York zusammen mit der von der Stadt inspirierten Leuchte »Uptown« von Ferruccio Laviani.

Lesezeit: ca. 2 Minuten
(Foto: Gianluca Vassallo)

Während der New York Design Week 2022 wurde die Leuchte im Foscarini Spazio Soho präsentiert – zusammen mit den Entwürfen »Nile« von Rodolfo Dordoni und »Chiaroscura« von Alberto & Francesco Meda, die erstmals auf dem amerikanischen Markt vorgestellt werden.

Foto: Gianluca Vassallo

Einmal mehr wählte der italienische Leuchtenhersteller Foscarini die Kunst der Fotografie, um seine Geschichte zu erzählen und seine Produkte darzustellen. Während der Design Week 2022 in New York, die vom 10. bis zum 20. Mai stattfand, stellte das Unternehmen »The City of Light« vor – ein Fotoprojekt von Gianluca Vassallo und Francesco Mannironi, das speziell für den Big Apple konzipiert wurde.

Der Protagonist des Projekts war »Uptown«, eine skulpturale Stehleuchte von Ferruccio Laviani, die – angefangen beim Namen – eine Hommage an die unnachahmliche Skyline von Manhattan darstellt.

Die Leuchte erscheint wie ein Wolkenkratzer des Lichts mit einer beeindruckenden Präsenz. Die Leuchte besteht aus drei Volumina aus gehärteten, gefärbten und siebbedruckten Glasplatten in den Primärfarben Gelb, Rot und Blau, welche sich überlagern und intensive chromatische Effekte erzeugen.

Foto: Gianluca Vassallo

Dem experimentellen Ansatz von Foscarini folgend interpretierten Gianluca Vassallo und Francesco Mannironi Uptown auf eine außergewöhnliche Weise und stellten sie an einigen der bekanntesten Orte der Stadt auf: Greenpoint, Wall Street, Broadway, Midtown und mehr.

Die ausgestellten Fotografien offenbarten die besondere Identität von »Uptown«, die auf ihrer Transparenz basiert – einem roten Faden, der jede Entscheidung bei der Entwicklung des Designs geleitet hat – sowie auf den in 45° geschliffenen Kanten, die das Zusammentreffen der Glasplatten unmerklich machen. Was bleibt, ist der Eindruck der Einfachheit, trotz der großen Komplexität des Objekts.

Auch wenn sie nicht in Gebrauch ist, fällt »Uptown« mit ihrem Design auf. Beginnt das Objekt zu leuchten, wird es zum Protagonisten jedes Raumes. Die LED-Lichtquelle mit Dimmer ist im Sockel verborgen: Wird die Leuchte eingeschaltet, füllen sich die Platten mit Farbe und das Licht wird nach oben projiziert. Die Leuchte ist ein Entwurf mit lebendiger Persönlichkeit und außergewöhnlichem Charisma, der seine Umgebung mit einer kraftvollen Präsenz definiert.

www.foscarini.com