News
27. April 2022

GL Optic auf Lichtmesse ausgezeichnet

Lesezeit: ca. 2 Minuten
(Foto: GL Optic)

Ziel des Wettbewerbs ist es, die besten Lösungen in den Bereichen Technologie, Design, Nutzen und Innovation zu fördern. Im Fokus stehen dabei nicht die Firmen, sondern es geht um den Mehrwert der Produkte.

»GL Opticam 3.0 4K TEC« ist ein umfassendes System zur Messung der Leuchtdichte mit besonderem Schwerpunkt auf der Messung der Straßenbeleuchtung gemäß den Anforderungen der Norm EN 13201. Die Technologie ist vollständig angepasst an die Feldmessungen. Dank der Nutzung eines Gehäuses der Klasse IP54 und der Stabilisierung der Betriebstemperatur des Messsystems, ist das System für den Einsatz unter allen Wetterbedingungen geeignet.

Eine Batteriestromquelle und eine Reihe von zusätzlichem Zubehör, wie Messfeldmarker oder ein Entfernungsmessrad, erleichtern die Messungen vor Ort. Der Computer mit der Software ermöglicht bequeme und schnelle Ergebnisse, die es erlauben, die Qualität der Straßen-/Flächenausleuchtung in Echtzeit zu beurteilen. Alles ist in handlichen Boxen verpackt, mit welchen Sie eine praktische Station für die Wartung des gesamten Systems aufbauen können.

Mikołaj Przybyła, COO von GL Optic wurde als Persönlichkeit des Jahres 2021 in der Kategorie Geschäftsklima ausgezeichnet. (Foto: GL Optic)

Nicht nur das GL Opticam-System fand auf der Messe Anerkennung, sondern auch Mikołaj Przybyła, COO von GL Optic, der als Persönlichkeit des Jahres 2021 in der Kategorie Geschäftsklima ausgezeichnet wurde. Marek Orłowski, Direktor der Lichtmesse, betonte, dass es bei diesem Wettbewerb darum gehe, die Menschen zu würdigen, die die Beleuchtungsindustrie in Polen durch Wissenschaft und Wirtschaft verbinden und fördern.

www.gloptic.com