News
09. Dezember 2021

Licht-Recycling im Rampenlicht

Lesezeit: ca. 1 Minute
Birthe Wolter und Jochen Schropp beim Lampen-Recycling an der Sammelbox bei Prediger Lichtberater Berlin (Foto: Lightcycle)

»Werden LED- und Energiesparlampen sowie Leuchtstoffröhren richtig entsorgt, können bis zu 90 Prozent der in ihr verbauten Wertstoffe der Wiederverwendung zugeführt werden. Die in geringen Mengen enthaltenen Schadstoffe werden sicher entnommen und gelangen so nicht in die Umwelt«, erklärt Christian Brehm, Direktor für nachhaltiges Marketing und Vertrieb bei Lightcycle.

Die Folgen im Überblick

In der ersten Folge »Die Liebste finden« thematisieren Birthe und Jochen die Wahl des richtigen Lichts am dunklen Wintermorgen.

Zur Folge 1

Aber wohin mit den Lampen, wenn sie nicht mehr leuchten? Birthe hat für Jochen in der zweiten Folge »Ab in die Box« einen Tipp: Die alten Lampen dann nichteinfach in den Hausmüll werfen, sondern umweltfreundlich an einer Sammelstelle recyceln.

Zur Folge 2

In der dritten Folge »Weihnachtlich nachhaltig unterhalten sich Birthe und Jochen über unseren Massenkonsum in der heutigen Zeit. Beide sind sich einig, dass weniger mehr ist und nachhaltiges Denken bereits vor dem Kauf angebracht ist. Nachhaltig denken heißt z.B. auch, auf energieeffiziente Qualitäts-Beleuchtung zu achten, die langfristig genutzt werden kann.

Zur Folge 3

Bewusstsein für eine nachhaltige Lebensweise ist bereits in der jungen Generation vorhanden und wächst immer weiter. Schon in der Schule lernt sie Ressourcen zu schonen. Dies stellt Jochen in der vierten Folge »Ressourcenschatz« fest, als er sich mit Birthe nach Weihnachten über seine Erlebnisse an den Feiertagen austauscht.

Zur Folge 4

www.lightcycle.de