News
03. September 2021

Lichtwissen praxisnah vermittelt

Lesezeit: ca. 1 Minute
(Quelle: Lichtforum NRW

Die öffentlich-rechtlich anerkannte Weiterbildung hat einen Umfang von 60 Stunden und resultiert in eine Prüfung durch das Bildungsinstitut der IHK. Hierdurch gelten die beiden Formate immer noch als Besonderheit der Branche. Neben dem dreijährigen Lehrgang zum IHK-geprüften »Industriemeister/in für Licht und Beleuchtung« sind die beiden Fachkraftlehrgänge ein kompakteres Angebot mit hohen Mehrwerten. In den Kursen werden nicht nur Grundkenntnisse aufgefrischt bzw. aufgebaut, sondern auch komplexere Sachverhalte vertieft. Der inhaltliche Mix reicht von LED, Licht- und Leuchtentechnik über elektrotechnische Grundlagen bis hin zu Aspekten der Steuerung von modernen Leuchten. Doch auch Hintergründe zum Beleuchtungsmarkt, seiner Vertriebsorganisation und das Marketing in sozialen Netzen stehen auf dem Lehrplan. Ein hoher Wert wird dabei auf praktische Erfahrungen gesetzt – beispielsweise bei der eigenhändigen Montage von unterschiedlichen Leuchten.

Beide Kurse werden im September 2021 erneut angeboten:

www.seminare.lichtforum-nrw.de