News
02. September 2021

Zeit für mehr Austausch

Lesezeit: ca. 1 Minute

Der Wunsch nach einem internationalen Branchentreffpunkt spiegelt sich auch in den bereits vorliegenden Registrierungen zur Messe wider. Mit einem Buchungsstand von rund 70 Prozent, haben bereits namhafte Marken und Hersteller ein klares Bekenntnis für den Re-Start der imm cologne abgegeben. Mit einem hohen
Auslandsanteil bleibt die imm cologne der Marktplatz für internationale Aussteller mit einer starken Beteiligung aus Europa.

Mit der Teilnahme an der imm cologne 2022 setzen viele Unternehmen bereits ein klares Signal, unter anderem Schramm, Leolux, Classicon, TEAM 7, Kare Design, Albrecht Jung und Hera.

imm cologne 365 gestaltet den Weg in die Zukunft

In Zeiten des Umbruchs verspüren Messen beides zugleich: die Sehnsucht nach Bewährtem und den Drang nach Veränderung und Verbesserung. »Eine Messe muss sich mit dem Markt weiterentwickeln. Mit der imm cologne 365 haben wir ein Konzept entwickelt, das die internationale Leitmesse auf ein neues Level hebt und der Industrie die beste Plattform für
Business, Netzwerken und Inspiration bietet. Die Marke imm cologne entfacht so ihre volle Kraft – und das 365 Tage im Jahr,« so Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement.

Die imm cologne 365 besteht aus drei aufeinander abgestimmten Bausteinen: Die Live-Messe als der internationale Branchentreffpunkt zum Jahresauftakt. Das neue Online-Magazin »the magazine by imm cologne« auf Schwerpunkte, die die Welt der Einrichtungsbranche bewegt und bewegen wird – eingeteilt in spannende Themenbereiche. Und bei der digitalen Branchenplattform »ambista« stehen Produkte, Produktneuheiten und Business-Matching im Fokus.

www.imm-cologne.de | www.ambista.com