News
25. August 2021

Führungswechsel bei EnOcean

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Nach 20 erfolgreichen Jahren, die letzten fünf davon als Geschäftsführer, hat Mitgründer Andreas Schneider das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Juli 2021 verlassen, um sich neuen unternehmerischen Herausforderungen zu stellen. Sein Nachfolger ist Raoul Wijgergangs. Der gebürtige Niederländer hat über 20 Jahre Erfahrung in der IoT-Branche und ist zudem Mitgründer der Z-Wave Alliance.

Raoul Wijgergangs ist seit 1. August 2021 EnOceans neuer CEO. (Foto: EnOcean)

Raoul Wijgergangs sagt: »Ich fühle mich geehrt, dass das EnOcean Management Board so viel Vertrauen in mich als neuen Geschäftsführer setzt, und freue mich sehr auf diesen neuen beruflichen Abschnitt. Als Weltmarktführer für nachhaltiges IoT wird EnOcean in den kommenden Monaten und Jahren sicherlich noch gefragter sein. Daher sehe ich große Chancen nicht nur im Bereich der gewerblichen Immobilien, sondern auch im industriellen IoT. Darüber hinaus macht der Fokus auf Interoperabilität mit Produkten, die den EnOcean-Funkstandard, Bluetooth Low Energy und Zigbee Green Power unterstützen, das Unternehmen zu einem echten IoT-Powerhouse. Ich danke Andreas Schneider für seine gelungene Arbeit über die letzten Jahre, ohne ihn wäre EnOcean sicher nicht dort, wo das Unternehmen heute steht. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit einem so innovativen Team, das über eine starke Expertise und großes technisches Know-how verfügt.«

Vor der Position bei EnOcean war Wijgergangs als CEO bei Disruptive Technologies in Oslo tätig und arbeitete unter anderem als Vice President/General Manager bei Silicon Labs und als Vice President/General Manager im Z-Wave-Geschäftsbereich von Sigma Designs, um nur einige Stationen zu nennen.

www.enocean.de