News
02. August 2021

Licht für das Humboldt Forum

Lesezeit: ca. 1 Minute
(Foto: SPIE)

Das Humboldt Forum wurde am 20. Juli 2021 eröffnet und bietet auf 40.000 Quadratmetern ein kulturell-wissenschaftliches Programm mit Ausstellungen, Workshops, digitalen Projekten, künstlerischen Interventionen und Performances an.

SPIE Deutschland & Zentraleuropa übernimmt während der gesamten Zeit des Aufbaus die Montage, Vorhaltung, Wartung, Instandsetzung und Demontage der kompletten Stromversorgungs- und Baubeleuchtungsanlage. Außerdem liefert und installiert der Multitechnik-Dienstleister alle Lampen und Leuchten in den öffentlichen Bereichen des Humboldt Forums und achtet dabei genauestens auf Farbwünsche sowie Ausrichtung des Lichts.

Hand in Hand zum richtigen Licht

Bei der Lieferung und Montage von rund 8.000 Lampen und Leuchten von etwa 20 unterschiedlichen Herstellern, größtenteils mit energiesparender LED-Technik versehen, agiert der Multitechnik-Dienstleister flexibel und kurzfristig. Alle Lampen und Leuchten für die öffentlichen Bereiche, wie Ausstellungs- und Veranstaltungsflächen, Flure, Treppenhäuser, Eingangsbereiche, Sanitärräume und Fassaden, werden vor Bestellung vom Auftraggeber und Lichtplaner bemustert. Größtenteils montiert das SPIE Team sie anschließend in über vier Metern Höhe.

»Oft gibt es zu installierende Sonderanfertigungen wie Sicherheitsleuchten, Lichtdecken, Lichtbänder, Einbaudownlights oder Pendelleuchten. Die Ausrichtung des Lichts sowie das Einstellen der Lichtintensität in den Ausstellungsbereichen gemäß den Vorgaben der Nutzer umzusetzen ist anspruchsvoll. Wir gestalten hier Hand in Hand mit unserem Auftraggeber und den Lichtplanern. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Arbeitssicherheit bei der Arbeitsvorbereitung und -ausführung«, sagt Matthias Richter, Leiter des Fachbereichs Energieanlagenbau im Geschäftsbereich CityNetworks & Grids bei SPIE Deutschland & Zentraleuropa.

www.spie.de