News
07. Juli 2021

Ina Sielemann übernimmt Geschäftsführung bei LED Linear

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Zum 15. Jubiläumsjahr von LED Linear hat Dr. Michael Kramer den Geschäftsführungsstab an Ina Sielemann übergeben. Die international erfahrene Diplom-Wirtschaftsingenieurin kommt aus der Baubranche und bringt neben ihrer positiven Energie einen starken Fokus und Expertise auf technisch orientierte B2B- und B2C-Märkte mit komplexen Herausforderungen mit. Ihre Branchenerfahrung basiert auf fundierten Kenntnissen im Hochbau, in der Küchen- und Badindustrie und der Bauzulieferindustrie.

2018 startete Frau Sielemann bei GROHE Ltd. als General Manager UK mit dem Ziel, die Marktleistung in Bezug auf Marktanteil, Umsatz und Gewinn zu übertreffen. GROHE ist die weltweit führende Marke für Küchenarmaturen und komplette Badlösungen. Mit dem Wechsel zum GROHE Headquarter Deutschland verantwortete sie das Projektgeschäft Zentraleuropa mit Fokus auf Transformation der Projektgeschäftssegmente und der Entwicklung von Wachstumsstrategien.

Ferner kann sie auf einen 15jährigen Erfahrungsschatz bei SCHÜCO zurückblicken. SCHÜCO ist Service- und Technologieführer für Systemlösungen in Aluminium, Stahl, Kunststoff für u.a. Fenster, Türen, Fassaden. Auch hier zeichnete sie verantwortlich für die Stabilisierung der Kundenbasis, Steigerung der Kundenzufriedenheit und somit signifikante Steigerung des Umsatzes.

Mit dem Wechsel in die Lichtbranche betritt Frau Sielemann somit kein fremdes Terrain, vielmehr geht es im Kern um die Verfolgung der gleichen Markenwerte wie Technologie, Qualität, Design und Nachhaltigkeit mit zukünftigem Wachstum. LED Linear hat sich in der Lichtbranche als die Marke für das lineare Licht etabliert und klar positioniert. In den letzten 15 Jahren hat das Unternehmen durch fortwährende Innovationsleistung Meilensteine in der Beleuchtungsindustrie gesetzt und auf dieses Fundament kann Ina Sielemann nun aufsetzen. Ihre umfassende Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Marketing wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, das starke Markenportfolio und die Geschäftsentwicklung weiter auszubauen.

Sie freut sich auf die internationale Aufgabe als interkulturelle Netzwerkerin mit Fokus auf das erfolgreiche Implementieren der definierten Strategie. Ihre Strategie basiert auf den Säulen: Marktintelligenz im Sinne von Märkte zu kennen und zu strukturieren, Wachstum mit bestehenden Produkten und Partnern zu forcieren und neue Wachstumschancen daraus abzuleiten, neue Produkte planmäßig in den Markt einzuführen und gleichzeitig einen Mehrwertverkauf zu schaffen.

Die Zugehörigkeit zur Fagerhult-Gruppe bietet dabei große Vorteile und macht es leichter, globale Kompetenzpartner nutzen zu können und das stark umkämpfte Projektgeschäft im Sinne von cross-selling noch strategischer zu ermöglichen. Bodil Sonesson, CEO der Fagerhult-Gruppe: »Mit ihrer Erfahrung aus Unternehmen, die für die Spezifizierer-Community tätig sind, sowie ihren internationalen Aufgaben bin ich überzeugt, dass Ina eine großartige Ergänzung für LED Linear sein wird. Sie hat eine starke kundenorientierte Ausrichtung und eine nachweisliche Erfolgsbilanz, Teams zu entwickeln und strategische Initiativen zu leiten.«

{{image file=«LEDlin_InaSielemann_10052021-9240_web.jpg« caption=«« zoom=«true«}}