News
08. April 2021

LED-Fördermittel nutzen

Lesezeit: ca. 1 Minute
Die Umstellung auf klimafreundliche LED-Beleuchtung mit attraktiven Förderungen zahlt sich aus. (Foto: micheile-henderson-lZ_4nPFKcV8-unsplash)
  • Die BMU-Förderung für Kommunen unterstützt die Sanierung der Beleuchtung mit Zuschüssen von 35 bis 60 %.
  • Privatunternehmen können mit der neuen BEG-Förderung einen Zuschuss von 20 % für die Umrüstung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung nutzen.

Grund genug, eine ohnehin anstehende Beleuchtungssanierung vorzuziehen, zumal es für veraltete T8-Leuchtstofflampen spätestens zum 1. September 2023 keinen Ersatz mehr geben wird. In einer neuen und kostenlosen Broschüre informiert Regiolux jetzt über die verschiedenen Fördermöglichkeiten.

Weitere interessante Artikel für Sie:

Sparpotenzial einfach ausrechnen

Ein Effizienzrechner auf der Website des Unternehmens ermöglicht außerdem, das individuelle Energie-Einsparpotenzial zu berechnen. Darüber hinaus steht das Team Energieoptimierung in allen Fragen zur energieeffizienten Beleuchtung beratend zur Seite.

www.regiolux.de