News
11. Dezember 2020

Jubiläum für vernetzte Technologie

Lesezeit: ca. 1 Minute

In fünf Jahrzehnten etablierte sich das Produktions- und Entwicklungs-Joint Venture Insta GmbH – das als Gemeinschaftsunternehmen der mittelständischen Schalterhersteller Berker, Jung und Gira entstand – zu einem bedeutsamen Technologie- und Innovationszentrum. Mit Entwicklungen rund um die Elektronik gibt Insta bis heute der gesamten Gebäude- und Haustechnikbranche immer wieder wichtige Impulse.

Dem Unternehmen gelang es nicht nur, den technologischen Wandel von der Glühlampe zur LED-Technologie und vom Dimmer zur digital vernetzten, softwarelastigen Gebäudetechnik zu bewältigen, sondern mit eigenen innovativen Ideen und Lösungen mitzugestalten. Dies gilt nicht zuletzt für die dynamisch voranschreitende Digitalisierung von Gebäuden, die Insta vor 30 Jahren als einer der »Geburtshelfer« des weltweiten KNX-Standards entscheidend mit angeschoben und seither maßgeblich mit vorangetrieben hat.

Heute kommt jedes zehnte KNX-Gerät, das in smarten Gebäuden rund um den Globus im Einsatz ist, aus dem Lüdenscheider Technologieunternehmen. Längst denkt man dort in »Smart Spaces«, in denen verschiedene vernetzte Systeme auf Basis unterschiedlicher Technologien arbeiten. »Wir haben die Kompetenz, mit dieser neuen Komplexität und Dynamik umzugehen und dafür Lösungen zu entwickeln. Denn wir können Elektronik«, sind sich die Insta Geschäftsführer einig.

Auch deswegen blicken die Chefs der beiden Muttergesellschaften ein halbes Jahrhundert nach Gründung ihres Joint Ventures mit viel Zuversicht in die Zukunft: »Die Herausforderungen werden nicht weniger werden, und die technologische Entwicklung wird immer dynamischer voranschreiten. Aber mit Insta werden wir eher Wachstumsthemen zu managen haben.«

www.insta.de