News
19. Mai 2020

eltefa 2021 auf Kurs

Lesezeit: ca. 1 Minute
Business as usual soll es spätestens 2021 in den Messehallen wieder geben. (Foto: Messe Stuttgart

Getreu dem Slogan der eltefa »elektrisierend, vernetzend, erleuchtend« stehen auch für die 21. Messeausgabe Innovationen und Trendthemen im Fokus. Schwerpunkte sind Elektromobilität, Smart Home und die Digitalisierung in der Industrietechnik.

Thomas Bürkle, Präsident des Fachverbands Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg, berichtet: »Bei der eltefa ziehen schon immer alle Beteiligten am gleichen Strang. Der Erfolg gründet darauf, dass wir uns ständig weiterentwickeln und dadurch immer auf dem neuesten Stand sind. Das wird gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Situation und auch in Zukunft noch wichtiger werden.«

Neue Tagesfolge

Zur Weiterentwicklung gehört auch die Anpassung der Tagesfolge ab 2021 von Dienstag bis Donnerstag. Auf Wunsch von Ausstellern und Besuchern rückt die eltefa in die Wochenmitte. Ein Messebesuch ist für Fachbesucher aus dem Industrieumfeld, Kommunen und Architektur so noch attraktiver.

Bewährte Hallenstruktur mit Lichtfokus

Die Hallenstruktur mit klarem Themenfokus hat sich bewährt: Auch die eltefa 2021 findet auf der Südspange (Hallen 4, 6, 8, 10) der Messe Stuttgart mit vier Themenhallen zu Lichttechnik, Gebäudesystem- und Installationstechnik sowie Industrietechnik statt. Eine Stärke der eltefa ist die Präsentation der gesamten Lichttechnik in einer Halle – 2021 in der Mahle Halle (Halle 4). Dort verortet ist auch das zentrale Forum mit einem Programm aus Vorträgen und Führungen für Lichtplaner, Architekten, Designer und Ingenieure. Mit 39 Prozent am Besucheranteil gehörte das Thema Licht bei der eltefa 2019 zu den Top 3 im Angebotsinteresse der Besucher.

www.eltefa.de