News
30. April 2020

Newcomer-Award ein&zwanzig 2020

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Leuchte "TUBULAR" wurde von Junik JO und Kiyong Lee in Zusammenarbeit mit der koreanischen Beleuchtungsmarke "Modern Lighting" entwickelt. Sie wurde mit dem Newcomer-Award ausgezeichnet. (Foto: Craft Combine)

Die 21 Gewinner des vom Rat für Formgebung ausgelobten Newcomer-Awards ein&zwanzig zünden ein Feuerwerk der Kreativität. Aus 1.035 Einreichungen wurden 21 Produkt- und Projektideen internationaler Designstudenten und Absolventen gewählt. Damit verzeichnet der Wettbewerb eine Steigerung von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Newcomer aus 74 Nationen bewarben sich um den Award.

Die diesjährigen Einreichungen zeugen von Erfinder- und Forschergeist, Mut zum Experiment und einem tiefen Verständnis für ästhetische und zugleich praktische Problemlösungen. Der experimentelle Ansatz betrifft Materialität und Form genauso wie die Wahrnehmung und den Umgang durch den Benutzer. Die Bandbreite reicht von Sitzmöbeln und Leuchten, die durch die Interaktion mit dem Menschen einen eigenständigen Charakter entwickeln, bis hin zu Entwürfen, deren Form und Funktion sich weit auffächern.

Junik JO und Kiyong Lee, Designstudio Craft Combine (Foto: Craft Combine)

»TUBULAR« – Junik JO und Kiyong Lee (Designstudio Craft Combine)

Die Leuchten-Serie »TUBULAR«, bestehend aus Anhänger, Ständer und Aufhängung, entwickelten Junik JO und Kiyong Lee in Zusammenarbeit mit der koreanischen Beleuchtungsmarke »Modern Lighting«. »Wir wollten eine Lichtinstallation entwerfen, die einen zeitgemäßen Lebensstil im Design ausdrückt«, erklären die beiden. Auch der Nachhaltigkeitsaspekt spielt bei der Entwicklung ihrer Leuchten eine große Rolle: »Unsere Produkte sollen über eine lange Zeit verwendet werden«, ergänzen sie.

Die Leuchte ist in einer gekrümmten oder wie hier in einer geraden Variante designt. (Foto: Craft Combine)

Um den Kontrast zwischen der natürlichen Kurve des Glasherstellungsprozesses und der einfachen Form des »TUBULAR«-Designs zu verdeutlichen, stellten JO und Lee zwei Versionen der Leuchte her: Mit gekrümmtem und geradem Rohr. Bei der Herstellung kam hitzebeständiges Borosilikatglas zum Einsatz. Dank der Incalmo-Technik können die Glas-Leuchten mit unterschiedlichen Farben ausgestattet werden.

www.ein-und-zwanzig.de