News
16. April 2020

Kathrin Dahnke wird Finanzvorstand bei Osram

Lesezeit: ca. 1 Minute
Kathrin Danke verantwortet das Finanzressort von Osram und folgt auf Ingo Bank. (Foto: Osram)

Der Aufsichtsrat der Osram Licht AG hat Kathrin Dahnke in den Vorstand berufen. Sie verantwortet dort ab dem 16. April das Finanzressort des High-Tech- Unternehmens.

Kathrin Dahnke folgt auf Ingo Bank, der zum 1. Mai als Finanzvorstand zur ams AG wechselt. Dahnke war zuletzt Vorstandsmitglied des Neusser Mischkonzerns Werhahn KG, der in den Bereichen Baustoffe, Konsumgüter und Finanzdienstleistungen tätig ist. Die Diplom-Kauffrau war in ihrer bisherigen Karriere in unterschiedlichen Branchen, unter anderem für die Beiersdorf AG, die Westdeutsche Landesbank sowie der früheren Gildemeister AG, stets mit einem klaren Fokus auf den Finanzbereich tätig. Durch Aufsichtsratsmandate bei der Fraport AG, der B. Braun SE sowie der Knorr-Bremse AG, bringt sie zudem weitreichende und übergreifende Branchenkenntnisse in ihre neue Funktion bei der OSRAM Licht AG ein.

»Kathrin Dahnke blickt auf eine umfangreiche Erfahrung bei mittelständischen, wie auch börsennotierten Unternehmen in der Transformation zurück. Sie hat sich in der Industrie als vielseitige und krisenerprobte Finanzmanagerin und Aufsichtsrätin große Anerkennung erworben«, erklärte Peter Bauer, Aufsichtsratsvorsitzender bei Osram. »Wir freuen uns, dass sie sich mit ihrer ausgewiesenen Finanzexpertise den weiterhin anstehenden Herausforderungen unseres Unternehmens annimmt.«

www.osram.de