News
11. Oktober 2019

Material: Forschen, Denken, Handeln

Lesezeit: ca. 1 Minute

Der Forschungsschwerpunkt perceptionLab der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur veranstaltet am 18. Oktober 2019 zum 12. Mal das Symposium »Mensch und Raum«. In diesem Jahr widmet sich die Veranstaltung dem Thema Material und fragt:

  • Was bedeuten für uns Materialien und wie nehmen wir diese wahr?
  • Was bedeuten Materialien für den Raum?
  • Wie geht der Mensch mit Materialien um?
  • Wie wichtig sind gesunde Materialien für unsere Zukunft?

In dem Symposium werden Experten aus Wissenschaft, Architektur, Kunst und Design zusammengebracht und stellen aus ihren unterschiedlichen Disziplinen und Perspektiven Visionen zum Thema Mensch, Raum und Material vor. Die verschiedenen Denkansätze, Innovationen, Geschichten und Entwicklungen stehen in den Mittelpunkt und bilden so eine Basis für einen interdisziplinären Austausch.

Das Symposium richtet sich an Interessierte mit wenigen Vorkenntnissen, genauso wie an ein Fachpublikum und will als Plattform für Austausch und Inspiration dienen. Die Veranstaltung ist bei der Aordrhein-Westfalen mit vier Unterrichtsstunden anerkannt.

www.th-owl.de