News
03. Oktober 2019

Zum 9. Mal Bregenz

Lesezeit: ca. 1 Minute
Quelle: Luger Research/ Matthias Rhomberg Copyright (c) Matthias Rhomberg http://facebook.com/rhomberg http://www.rhomberg.cc

Vom 24. bis 26. September 2019 war das im Festspielhaus Bregenz Austragungsort des Veranstaltungstrios aus LED professional Symposium+Expo (LpS), Trends in Lighting Forum &Show (TiL) und DALI Summit.

Die drei internationalen Konferenz- und Ausstellungsveranstaltungen erwiesen sich als sorgfältig kuratiert und organisiert. Sie boten interessante Wissensvermittlung in Vorträgen, Workshops und Ausstellungen sowie ein einladendes Forum für Diskussion, Networking und Dialog zwischen Architekten, Lichtplanern, Gebäudetechnikern, Wissenschaftlern und Experten aus den F&E-Ressorts der Industrie.

Inhaltlich klar dominierend zeigte sich auf allen drei Veranstaltungen der Trend zur Digitalisierung, der die Lichtbranche in sämtlichen Facetten erreicht hat. Das Spektrum reichte dabei von digitalen Lichtsteuerungen bis hin zum Einsatz von Leuchten als in vielen Bereichen omnipräsente Infrastruktur für die Datenerfassung und -kommunikation. Selbstverständlich fehlte auch das Thema Human Centric Lighting nicht. Welche Chancen hinsichtlich spektraler Zusammensetzung und Intensität variables Licht bietet, um Sehkomfort und nicht-visuelle Effekte für die Nutzer zu optimieren, wurde enthusiastisch, aber auch mit den gebotenen Vorbehalten diskutiert.

{{image file=«bregenz_2019_1.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

Ein Highlight der Veranstaltungen war die Verleihung der LED professional Awards und der Trends in Lighting Awards 2019. Ausführliche Informationen zu den Preisträgern finden sich online auf der Veranstaltungswebsite.

Im Jahr 2020 wird das Tiro aus LpS, TiL und DALI Summit vom 22. bis 24. September in Bregenz stattfinden.

www.led-professional-symposium.com | www.trends.lighting | www.digitalilluminationinterface.org