News
21. Juni 2019

Roboter im Lichtmess-Labor

Lesezeit: ca. 1 Minute

Bei den für Produktentwicklung, Dokumentation und Qualitätskontrolle nötigen Lichtmessungen setzt Schuch jetzt auf das Messgerät »Metrogon« von LMT. Diese Investition in zukunftsweisende Technik erleichtert und beschleunigt die Prüf- und Messverfahren enorm und schafft damit einen großen Mehrwert für das Unternehmen und seine Kunden.

Selbst große Leuchten wie den LED-Hallenstrahler "Triano XL MID" kann Schuch in der neuen Anlage präzise vermessen. (Foto: Schuch)

Das »Metrogon«, dessen Dimensionen beeindruckend sind, vereint Goniometer- und Photometereigenschaften mit modernster Robotik. Das Multifunktionsgerät misst lichttechnische Leuchtenmerkmale in den unterschiedlichsten Positionen, Rotationen und Geschwindigkeiten äußerst schnell und präzise. Auch Korrekturfaktoren für verschiedenste Montagelagen von Leuchten können mit dem »Metrogon« bestimmt werden. Die Messanlage wurde speziell auf die Ansprüche von Schuch hin konfiguriert und ist selbst für Leuchten mit großen Abmessungen und mit bis zu 120 kg Gewicht geeignet.

Das werkseigene Labor von Schuch ist nach dem Test Data Acceptance Programm (TDAP) des VDE Prüf- und Zertifizierungs-instituts zertifiziert.

www.schuch.de | www.lmt.de