News
18. Juni 2019

Ausstellung zeigt Leuchten der Moderne

Lesezeit: ca. 1 Minute

Das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim zeigt noch bis 25. August 2019 die Ausstellung »Glasproduktion im Licht des Bauhauses«. Die Sonderausstellung zum 100. Geburtstag des Bauhauses widmet sich den Rahmenbedingungen von Produktgestaltung und Industriedesign im frühen 20. Jahrhundert. Sie schlägt den Bogen vom hitzebeständigen Glas über das Industriedesign des Art Déco, die Konzepte des Bauhauses und Wilhelm Wagenfelds Entwürfe bis hin zu den Formen der sogenannten Neuen Sachlichkeit.

Werbung für die Roban-Leuchte aus Jenaer Glas. Entwurf von Laszlo Moholy-Nagy, um 1935. (Foto: Schott Archiv)

Unter den gezeigten Objekten befinden sich viele seltene, noch nie gezeigte Stücke. Begleitet wird die Präsentation von zeitgenössischen Fotos, Werbematerial, Katalogen und Entwurfszeichnungen. Das Material illustriert einen einschneidenden Abschnitt der deutschen Technik- und Designgeschichte, in der das elektrische Licht innerhalb weniger Jahre die Gaslichtbeleuchtung verdrängte.

www.lwl.org/industriemuseum

In der Glashütte Gernheim wurden eigens für die Ausstellung Neuinterpretationen von Wagenfeld-Leuchten produziert - hier eine Leuchte nach einem Entwurf von Hanna Krüger und Jakob Gebert. (Foto: LWL / Hübbe)