News
24. Mai 2019

Neues Geschäftsfeld durch Übernahme

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Swareflex, ein Unternehmen der Swarovski Gruppe, will sich zukünftig stärker auf sein Kerngeschäft, die Entwicklung und Vermarktung von Lösungen mit Glasreflektoren für die Verkehrssicherheit und industrielle Anwendungen zur Lichtlenkung mit Glaslinsen, konzentrieren. Vor diesem Hintergrund übernimmt Norka den Swareflex-Geschäftsbereich Traffic & Industries. Er umfasst die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lichtsystemen für die Straßen- und Tunnelbeleuchtung.

»Die Akquisition stellt eine hervorragende Ergänzung unseres bereits bestehenden Produktportfolios dar«, erläutert Norka-Geschäftsführer Florian Schönfeld und führt weiter aus: »Wir versprechen uns viele Synergien, insbesondere auch bei der Entwicklung und Herstellung von vollvergossenen Leuchtensystemen.«

Norka übernimmt von Swareflex den Geschäftsbereich Traffic & Industries. Er umfasst die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lichtsystemen für die Straßen- und Tunnelbeleuchtung. (Foto: Swareflex)

Um den Markt in Österreich und in den Nachbarländern zu betreuen, plant Norka ein Kompetenzzentrum in Wattens/Tirol aufzubauen, und nimmt dafür fünf hochspezialisierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Swareflex mit auf den Weg. In dem als als 100%ige Norka-Tochter geführten Kompetenzzentrum sollen die bestehenden Projekte fortgeführt und neue Tunnel- und Straßenbeleuchtungsprojekte initiiert und betreut werden. Darüber hinaus werden die bewährten Norka-Vertriebspartner in Österreich und in der Schweiz vor Ort unterstützt.

Norka plant, ein Kompetenzzentrum in Wattens/Tirol aufzubauen. Von dort aus sollen Tunnel- und Straßenbeleuchtungsprojekte betreut werden. (Foto: Swareflex)

Die nächsten Monate dienen dazu, den Geschäftsübergang zu gestalten, den Knowhow-Transfer durchzuführen und die produktionstechnischen Voraussetzungen im Norka-Werk in Dörverden-Hülsen zu schaffen. So plant Norka größere Investitionen, um die im österreichischen Vomp angesiedelte Produktion der Tunnelbeleuchtung inkl. der Endfertigung bis Ende 2019 nach Dörverden-Hülsen zu verlegen.

www.norka.de