News
06. März 2019

Neues Licht im Bayerischen Nationalmuseum

Lesezeit: ca. 1 Minute

Im Rahmen der Munich Creative Business Week (MCBW) findet am 13. März 2019 im Bayerischen Nationalmuseum die Diskussionsrunde »Let’s talk about light« statt. Anlass für die Veranstaltung ist die offizielle Einführung des Designs der Leuchte »Iconic Eyes«.

Elf Exemplare des Lichtobjekts »Iconic Eyes« schlagen im Foyer des Museums ab sofort den Bogen zwischen der im Stil der Neurenaissance gestalteten Architektur und der Lichttechnik des 21. Jahrhunderts. Inspiriert durch Autoscheinwerfer hat der Münchner Designer Bernhard Dessecker die markante, oval geformte Pendelleuchte entwickelt. Hergestellt wird sie von dem niederländischen Unternehmen Moooi. Die Nutzung von elf »Iconic Eyes« für die Beleuchtung des Museumsfoyers ist durch den Freundeskreis des Bayerischen Nationalmuseums e.V. möglich geworden.

Die Pendelleuchte "Iconic Eyes" soll in zwei Größen auf den Markt kommen. Das größere Modell hat 76 cm Durchmesser und ist 122 cm hoch. (Foto: Moooi)

Zu Beginn der Abendveranstaltung »Let’s talk about light« (von 18.00 bis 21.00 Uhr) diskutieren der Lichtdesigner Bernhard Dessecker, der Generaldirektor des Bayerischen Nationalmuseums Dr. Frank Matthias Kammel sowie der Gründer von Moooi Marcel Wanders im Foyer des Bayerischen Nationalmuseums. Die Moderation übernimmt Emre Onur, der Chefredakteur der Zeitschrift LICHT.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich:
https://rsvp.theworldsbest.events/9rw7l

www.bayerisches-nationalmuseum.de| www.dessecker-design.de | www.moooi.com