News
01. März 2019

Nachhaltig Bauen

Lesezeit: ca. 1 Minute
Foto: DGNB goenzcom berlin

Die vielfältigen Themen der Nachhaltigkeit haben das Potenzial, als Innovationsmotor der Bau- und Immobilienwirtschaft zu wirken und damit die Zukunftsfähigkeit der Branche zu stärken. Mit ihrer Sustainability Challenge will die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. Pioniere auszeichnen, die hier bereits beispielhaft vorweggehen. Ab sofort können sich etablierte Unternehmen mit ihren Produktinnovationen, Start-ups mit vielversprechenden Geschäftsmodellen sowie Wissenschaftler mit wegweisenden Forschungsprojekten bewerben. Die Anmeldung ist bis Mitte April möglich. Die Entscheidung über die Gewinner in den drei Kategorien »Innovation«, »Start-ups« und »Forschung« erfolgt im Rahmen des DGNB-Tags der Nachhaltigkeit am 25. Juni 2019 in Stuttgart.

Die Kategorie »Innovation« richtet sich an Unternehmen mit einer Produkt- oder Serviceinnovation, die sich von den am Markt existierenden Lösungen abhebt und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Circular Economy leistet. In der Kategorie »Start-up« werden junge Unternehmen gesucht, die 2014 oder später gegründet worden sind, mit ihrem innovativen Geschäftsmodell neue Wege beschreiten und die Ideen der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft vorantreiben. Mit der dritten Kategorie »Forschung« sucht die DGNB Wissenschaftler mit laufenden oder abgeschlossenen Forschungsprojekten, die mit ihren Forschungsergebnissen einen wichtigen Beitrag zur Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Die Bewerbung ist über die Website der DGNB unter möglich:

www.dgnb.de/sustainabilitychallenge