News
02. Oktober 2018

Licht an! Mit Dominoeffekt

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Die Ausstellung »Re-Considering Canon« vom 15. bis 23. September im Design Museum London fragte nach dem Einfluss etablierter Designkanons bei der Auswahl, dem Sammeln und der Interpretation von Design in Geschichte und Gegenwart. Die Kuratoren der Exposition vom Masterstudiengang Curating Contemporary Design der Kingston School of Art hatten neun Designer, die durch die Gallery FUMI vertreten werden, zur Mitwirkung eingeladen. Im Ergebnis zeigte »Re-Considering Canon« unter anderem Arbeiten von Max Lamb, Thomas Lemut, Sam Orlando Miller, Tuomas Markunpoika, Study O Portable, Johannes Nagel und Alex Hull und Glithero.

Die Designer von Glithero haben für ihr Exponat auf das Material »Hi-Macs« gesetzt und verwendeten es in der Farbe Dark Night für ihre Tischleuchte »Domino Lamp«, die von fallenden Dominosteinen aus Kupfer eingeschaltet wird. »Wir wollten mit dem Moment vor dem Einschalten des Lichts spielen, um es weniger spontan wirken zu lassen und die Beziehung zwischen Strom und Materialien greifbar zu machen«, erläutern die Designer von Glithero ihre Arbeit.

{{image file=«HI-MACS_Glithero.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

Der Mineralwerkstoff »Hi-Macs«, der für den Leuchtenfuß zum Einsatz kommt, ist das Ergebnis der intelligenten Komposition von Acryl, Mineralien und natürlichen Pigmenten. Aus dieser Mischung entsteht ein Material mit einer glatten, porenfreien, thermisch formbaren und optisch nahtlosen Oberfläche. Einige spezielle Farben und Plattenstärken von »Hi-Macs« zeigen in Kombination mit Licht eine besondere Transluzenz. In Form von Strukturen und Mustern, die in das Material eingearbeitet werden, wird die Lichtdurchlässigkeit von HI-MACS® noch verstärkt.

Weitere Informationen:

Design: Studio Glithero, www.glithero.com
Herstellung: MCD Marketing, www.mcdmarketing.co.uk
Bildnachweis: Petr Krejčí, www.petrkrejci.com
Material: HI-MACS® Dark Night, www.himacs.eu
Kuratoren: MA Curating Contemporary Design der Kingston School of Art, www.kingston.ac.uk
Gallery FUMI: https://galleryfumi.com
London Design Museum: https://designmuseum.org

Ein Video zeigt die Leuchte in Funktion: