News
22. August 2018

25 Jahre Lichtzentrum Berlin

Lesezeit: ca. 1 Minute
Foto: Zumtobel

In diesem Jahr feiert das Zumtobel Group Vertriebszentrum Berlin 25-jähriges Jubiläum und seit 20 Jahren ist es in der Oberbaum City in Berlin-Friedrichshain, der ehemaligen Narva Berliner Glühlampenfabrik, zuhause. Das Zumtobel Lichtzentrum erstreckt sich hier über 750 m² Fläche, davon 500 m² Büroräume und 250 m² Ausstellungsbereich. Und ähnlich wie im Lichtforum am Hauptstandort Dornbirn, spielt auch hier das Zusammenspiel aus Licht und Farbe eine besondere Rolle. Ob Leuchtwürfel, die den Empfangsbereich schmücken und in sanften, sich ändernden Farben beleuchtet werden, farbige Wände, die mit unsichtbaren Wallwashern hinterlegt sind, oder eine Lichterketteninstallation unter der Wendeltreppe zu den Büroräumen, die ihre Farbe von grün, zu blau, zu pink ändert – an diesem Ort wird sofort klar, wofür die Zumtobel Group steht.

{{image file=«Zumtobel_Berlin2.jpg« caption=«Foto: Zumtobel« zoom=«true«}}

Zu verdanken hat Zumtobel dieses einzigartige Lichtzentrum, das die Unternehmensphilosophie und den Innovationsgeist perfekt widerspiegelt, dem renommierten Architekturbüro Sauerbruch Hutton, Es hat das Vertriebszentrum 2007 komplett umgestaltet. Die Renovation in Berlin reiht sich ein in eine lange Liste von Umgestaltungen der Zumtobel-Standorte, die von 1995 bis 2010 stattfanden. »Unser Konzept war es in diesem Zeitraum, verschiedene Lichtzentren von namhaften Architekten gestalten zu lassen. Das war der Eintritt der Marke Zumtobel in die Architekturszene«, so Herbert Resch, Head of Design and Architecture Management der Zumtobel Group. Neben Sauerbruch Hutton in Berlin erarbeiteten unter anderem auch Hans Hollein in Wien, Francesco Anconitani in Mailand und Snohetta in Wien einzigartige Lichtwelten.

www.zumtobel.com