News
05. Juli 2018

»Wir sind Erfinder«

Lesezeit: ca. 1 Minute
Preisübergabe durch Ranga Yogeshwar (Mitte), rechts: Ingo Steinel , Inhaber und Geschäftsführer von Steinel, links: Thomas Möller, Leiter Innovationsmanagement bei Steinel (Quelle: KD Busch/compamedia) @FocusOnWagner

Mit seinem außergewöhnlichen Innovationspotenzial und einem unternehmensübergreifenden Innovationsmanagement hat Steinel beim diesjährigen bundesweiten Unternehmenswettbewerb TOP 100 überzeugt. Der Spezialist für sensorische Lichtsteuerung und Thermowerkzeuge hat sich in einem anspruchsvollen, wissenschaftlich unabhängigen Benchmarking durchgesetzt. Im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits am 29. Juni 2018 erhielt Steinel die TOP 100-Auszeichnung von Ranga Yogeshwar, Fernsehjournalist und Mentor des Wettbewerbs und Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Veranstalter compamedia.

Mit der TOP 100-Auszeichnung wird die nachhaltige Innovationskraft von Steinel belohnt. Dessen Erfolgsgeschichte begann 1987 mit der Entwicklung eines Bewegungsmelders und einer Sensorleuchte. Geprägt vom Erfindergeist des Unternehmensgründers Heinrich Wolfgang Steinel, Vater des jetzigen Inhabers und Geschäftsführers Ingo Steinel, sind seit der Gründung mehr als 300 Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster für Erfindungen von Steinel eingetragen worden, aus denen mehr als 2.500 Produkte entstanden sind. So liegt es auf der Hand, dass »Wir sind Erfinder« der oberste Leitsatz des Unternehmens ist.

Der Innovationswettbewerb TOP 100 zeichnet mittelständische Unternehmen für ihr Innovationsmanagement und ihren Innovationserfolg aus. Grundlage des Wettbewerbs ist eine ganzheitliche und wissenschaftlich fundierte Untersuchung ihres Innovationsprozesses. In der diesjährigen 25. Runde des TOP 100-Wettbewerbs sichtete die wissenschaftliche Leitung im Auftrag von compamedia 471 Bewerbungen von mittelständischen Unternehmen.

www.steinel.de | www.top100.de