News
03. Mai 2018

Gute Prognose für 2019

Lesezeit: ca. 1 Minute

Die eltefa – Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik wird vom 20. bis 22. März 2019 zum 20. Mal auf der Messe Stuttgart stattfinden. Nach Prognosen des Veranstalters wird die Messe ihre Stellung als größte Landesmesse der Elektrobranche weiter ausbauen.

Derzeit laufen die Ausstellerakquise und die Aufplanung der Hallen auf vollen Touren. Durch die Erweiterung der Messe Stuttgart um die Paul Horn Halle (Halle 10) und den neuen Eingang West bieten sich der eltefa viele neue Möglichkeiten. Unter anderem wird es mit der Alfred-Kärcher-Halle (Halle 8) erstmals eine Messehalle ausschließlich für den Lichtbereich geben. »Der bewährte Architekturkongress AID, Architekt und Ingenieur im Dialog, findet erstmals beim Ausstellungsbereich in dieser Halle statt«, berichtet Reiner Schanz, Projektleiter der eltefa. »Damit ergibt sich eine optimale Kontaktmöglichkeit zwischen Ausstellern und Architekten.«

Durch die dynamische Entwicklung bei nachhaltiger Energieerzeugung, intelligenter Energieverteilung und dem Trend zum Smart Home gewinnt die Elektrotechnik immer größere Bedeutung. Das umfassende Angebot der eltefa brachte 2017 auf insgesamt 21.000 m² über 23.000 Besucher mit rund 480 Aussteller aus dem In- und Ausland zusammen.

www.eltefa.de