News
27. April 2018

Die Weiße Dame im IoT

Lesezeit: ca. 1 Minute
Im Bürogebäude Witte Dame in Eindhoven werden die OAIS-Ergebnisse unter relaen Bedingungen getestet (Quelle: www.oais.eu)

In den vergangenen drei Jahren hat ein Konsortium führender europäischer Unternehmen an dem Projekt »OpenAIS – Open Architectures for Solid State Lighting Systems« gearbeitet, das teilweise von der EU im Rahmen des Horizon 2020 Programms finanziert wurde, um den Herausforderungen des Internets of Things im Bereich Beleuchtung zu begegnen.

Am 23. Mai 2018 wird in Eindhoven das OpenAIS-Symposium stattfinden. In seinem Rahmen wird OpenAIS-Team die Projektergebnisse und -erfahrungen präsentieren und die Pilotimplementierung der OpenAIS-Architektur im Bürgebäude »De Witte Dame« in Eindhoven demonstrieren. Das Symposium richtet sich an alle Akteure aus den Bereichen IoT, professionelle Lichtanwendung, Gebäudeautomation und Gebäudemanagement.

www.openais.eu