News
26. März 2018

Lichtgeschichte mit guten Zukunftsaussichten

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Thorn Lighting feiert in diesem Jahr sein 90. Jubiläum. Den Grundstein für das Unternehmen legte der 1899 in Österreich geborene Jules Thorn. Er war zunächst als Verkaufsvertreter einer Firma, die Glühstrümpfe herstellte, nach England gekommen. Doch schon wenige Zeit später gründete er sein eigenes Unternehmen: die Electric Lamp Service Company Ltd.

{{image file=«Thorn-jubi-1.jpg« caption=«Jules Thorn (1899 –1981), Gründer von Thorn Lighting« zoom=«true«}}

Lou Bedocs, Thorns Berater für Lichtanwendungen und einer der langjährigsten Mitarbeiter des Unternehmens, erinnert sich: »Alle hielten Jules für verrückt, als er beschloss, eine Lampenfabrik mit 30 Millionen Jahreskapazität zu bauen. Aber er ließ sich nicht beirren und baute schließlich über 70 Fabriken weltweit, nicht nur für Lampen, sondern auch für Leuchten, Betriebsgeräte und Beleuchtungszubehör. Jetzt, 90 Jahre später, schauen wir auf einen wahren Pionier zurück, der die Branche stark prägte.«

{{image file=«Thorn-jubi-2.jpg« caption=«Thorns Lampen beleuchten den Boxkampf zwischen Muhammad Ali und Joe Bugner in Kuala Lumpur, 1975″ zoom=«true«}}

{{image file=«Thorn-jubi-3.jpg« caption=«Queen Elizabeth II besuchte 1995 das Thorn-Werk in Spennymoor, um der Produktion der 60-millionsten »PopPack«-Leuchte beizuwohnen.« zoom=«true«}}

Heute nimmt Thorn Lighting einen führenden Platz in der globalen Beleuchtungsindustrie ein und sein Name ist verbunden mit Projekten wie dem Wembley Stadion, dem Dubai Airport oder der Eremitage in St. Petersburg. Im Jahr 2000 hat sich Thorn der Zumtobel Group angeschlossen und ist heute ein mit vielen Auszeichnungen prämierter Beleuchtungsanbieter, der Lösungen entwirft und entwickelt, die genau das richtige Licht für Büros, Shops, Schulen, Universitäten und Industrieanlagen liefern.

{{image file=«Thorn-jubi-4.jpg« caption=«Thorn ersetzte den berühmten Leuchtbogen des Wembley Stadions mit einem spezialgefertigten LED-Lichtsystem, das ein volles Farbspektrum sowie bewegliche Leuchteffekte möglich macht.« zoom=«true«}}

{{image file=«Thorn-jubi-5.jpg« caption=«Thorn reduziert die Anzahl der Lichtpunkte im Hong Kong International Airport um 50%.« zoom=«true«}}

Als bewährter Partner von Smart-City-Initiativen wie DOLL (Danish Outdoor Lighting Lab) und LUCI (Lighting Urban Community International) trägt Thorn dazu bei, Städte mit effizienten Lichtlösungen zu versorgen, in die intelligente Sensoren integriert werden können. Die Digitalisierung transformiert auch die Lösungen des Unternehmens für die Innenbeleuchtung, mit intelligenten neuen Produktreihen wie »IQ Wave« für Büros oder »HiPak« für industrielle Anwendungen.

www.thornlighting.de