News
31. Januar 2018

Auszeichnung für »Manager & Macher«

Lesezeit: ca. 1 Minute
Marco Hahn (li.), Deutsche Lichtmiete, und Jurymitglied Dr. Sebastian Schäfer, TechQuartiers (Quelle: Uwe Nölke/DUB/DISQ) Uwe Nölke/DUB/DISQ

Der Firmengründer und Geschäftsführer der Deutschen Lichtmiete, Alexander Hahn, ist bei der Verleihung des Deutschen Exzellenz-Preises in der Kategorie »Manager & Macher« mit dem ersten Platz ausgezeichnet worden. Die erstmals vom DUB Unternehmer-Magazin und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) verliehene Auszeichnung wird an herausragende Unternehmen, Agenturen, Start-ups sowie Führungskräfte vergeben. Mit seinem innovativen Konzept zur Vermietung von Industriebeleuchtung hat Alexander Hahn die hochkarätig besetzte Jury um Wolfgang Clement, Ministerpräsident und Bundesminister a.D., sowie führende Vertreter der deutschen Wirtschaft überzeugt.

{{image file=«lichtmiete-2.jpg« caption=«Die »Tagespflege Silberherz« im nordhessischen Wildeck setzt auf effiziente LED-Technik im Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete (Quelle: Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler)« zoom=«true«}}

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe konzipiert und installiert energieeffiziente LED-Beleuchtungssysteme für den professionellen Einsatz in Unternehmen und Gewerbe und vermietet diese. Durch die Umrüstung auf umweltfreundliche LED-Leuchten sind auf Mieterseite Einsparungen bei den Gesamtbeleuchtungskosten von bis zu 35% möglich – nach Abzug der Miete und ohne jegliche Investitionen. Leistungen wie eine professionelle Lichtplanung, die passende Leuchten-Auswahl und die Installation der Anlage sind dabei inklusive. Unternehmen belasten somit nicht die eigene Liquidität, sondern schonen Ressourcen in der Planung und Beschaffung. »Alle Seiten profitieren«, betont Alexander Hahn. »Der Mieter spart Geld, der Mitarbeiter hat besseres Licht und die Umwelt wird geschont.«

www.lichtmiete.de | https://deutscherexzellenzpreis.de