News
25. September 2017

(LIcht-)Kunst auf Gut Scheyern

Lesezeit: ca. 1 Minute

Am Wochenende, 30. September bis 1. Oktober 2017, öffnet das historische Klostergut Scheyern zum 35. Mal seine Tore für das Kulturfestival »Kunst im Gut«. Über 100 Künstler stellen auf einem der schönsten und größten Künstlermärkte Deutschlands ihre eindrucksvollen Werke aus. Buchstäbliches Highlight ist die Sonderschau »Leuchtendes Beispiel«, auf der der Münchner Lichtkünstler Otto Sprencz, Leuchtmanufaktur, zusammen mit Philine Görnandt und Kerstin Rößler seine Exponate präsentiert.

{{image file=«sprencz_9.jpg« caption=«Die Leuchten »drop« und »ypsilon« aus der Leuchtmanufaktur München. (Quelle: Leuchtmanufaktur)« zoom=«true«}}

Otto Sprencz, Gründer der Leuchtmanufaktur, fertigt in seinem Münchner Atelier außergewöhnliche Leuchtkreationen – jedes Werk ist ein Unikat, in liebevoller Handarbeit aus veredeltem Massivholz gefertigt und mit energieeffizienter LED-Technik ausgestattet.

Der Eintritt zu »Kunst im Gut« kostet 8,50 €, für Kinder unter zwölf Jahren ist er gratis.

www.kunst-im-gut.de | http://leuchtmanufaktur.com