News
24. Mai 2017

Die Luminale-Ampel steht auf Grün

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Vom 19. bis 23. März 2018 findet parallel zur Messe Light+Building die 9. Ausgabe der Luminale in Frankfurt/Main statt. (Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jochen Günther)

Mitte Mai 2017 ist der Startschuss für den Kategorien übergreifenden »Open Call« für die Luminale gefallen. Künstler, Designer, Architekten, Städteplaner, Wissenschaftler, Kulturschaffende, Umweltexperten, Ingenieure und Bürgerschaft sind nun eingeladen, sich mit lichtkünstlerischen Projekten zum Thema »Licht und Stadt« an der Veranstaltung zu beteiligen. Das neue Konzept verknüpft Lichtkunst und Technologie mit einer Debatte über Stadtgestaltung, die bauliche, wirtschaftliche, ökologische, soziale und technologische Aspekte und nicht zuletzt künstlerische Positionen einbezieht.

Einreichungen sind in allen fünf Kategorien der Luminale möglich:

  • ART vereint herausragende Lichtkunst und themenbezogene künstlerische Arbeiten.
  • SOLUTIONS umfasst u.a. Vorträge, Expertengespräche und Diskussionen zur Stadtgestaltung.
  • STUDY bündelt themenbezogene Beiträge von Hochschulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen.
  • COMMUNITY steht Vereinen, Institutionen und Kreativen der Stadt offen und bindet die Bürger in die Gestaltung des Festivals ein.
  • Im Bereich BETTER CITY soll mindestens ein Projekt den Bürgern der Stadt dauerhaft erhalten bleiben.

Künstlerische und kreative Arbeiten mit Licht stehen im Mittelpunkt der Biennale. Besonders im Bereich ART will die Luminale ihr Profil schärfen. In dieser Kategorie liegt die Auswahl der eingehenden Projektvorschläge in den Händen eines Kuratoriums. Als Ausgangspunkt für die Einreichungen hat das Luminale Büro eine Übersicht von aktuell 26 »Places of Interest« zusammengestellt, an deren Einbindung das Festival besonderes Interesse hat. Dazu zählen Wahrzeichen wie Hauptwache, das DomRömer-Quartier, Frankfurts neue Mitte, aber auch eher unbekannte, verborgene Plätze. Möglichst viele dieser Orte sollen dann auf einem »Light Walk« fußläufig miteinander verbunden werden.

Der Open Call in der Kategorie ART läuft bis zum 31. August 2017. Die Einreichungsfrist für die Kategorien STUDY, BETTER CITY und SOLUTIONS endet am 30. September 2017. Projekte für die Kategorie COMMUNITY können bis zum 30. November 2017 eingereicht werden. Alle Informationen und die Ausschreibungsunterlagen gibt es auf der neu gestalteten Website des Festivals:

www.luminale-frankfurt.de