News
26. April 2017

Basis für weiteres Wachstum gelegt

Lesezeit: ca. 1 Minute
Axel Meise, Unternehmensgründer und CEO von Occhio (Quelle: Occhio)

Um die dynamische Entwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren fortzuschreiben, hat Occhio-Gründer Axel Meise mit dem in München und London ansässigen Beteiligungsunternehmen EMH Partners erstmals einen unternehmerischen und finanzstarken Partner an Bord geholt. EMH Partners bringt via Kapitalerhöhung Wachstumskapital in deutlich zweistelliger Millionenhöhe ein und erwirbt damit eine Minderheitsbeteiligung in Höhe von 44%. Mehrheitsgesellschafter der Occhio GmbH bleiben Axel und Susann Meise.

»Mit EMH Partners haben wir einen starken Partner gewonnen, der nicht nur Kapital mitbringt, sondern auch sehr unternehmerisch denkt und uns bei der weiteren Expansion aktiv unterstützen wird«, erklärt Occhio-CEO Axel Meise. Im Zuge der Partnerschaft mit EMH Partners wird Occhio die Markenpräsenz ausbauen, den Vertrieb über ausgewählte Partner weiter stärken, in die Abrundung des Produktportfolios und die weitere Digitalisierung der Wertschöpfungskette investieren sowie die Internationalisierung vorantreiben. Größte Auslandsmärkte sind bisher Österreich, Belgien und die Schweiz. Schwerpunkt der weiteren Expansion werden neben der Schweiz die Beneluxländer, Skandinavien und Südeuropa sein. Langfristig soll mehr als die Hälfte des Gruppenumsatzes außerhalb Deutschlands erwirtschaftet werden.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2015/2016 (30. Juni) erwirtschaftete Occhio einen um 11,6 % auf 29,1 Mio. Euro gestiegenen Umsatz. Im laufenden Geschäftsjahr wird eine Umsatzgrößenordnung von 34 bis 35 Mio. Euro angestrebt.

www.occhio.de | www.emh.com