News
19. April 2017

Distributionsvereinbarung abgeschlossen

Lesezeit: ca. 1 Minute

Zum 1. April 2017 hat die BAB mit der Unity Opto Technology einen Distributionsvertrag für LED-Leuchten und LED-Leuchtmittel von Toshiba im B2B- und B2C-Bereich für die DACH-Region abgeschlossen.

{{image file=«bab-lighting_4.jpg« caption=«Robert Boltendahl, Head Retail Business Europe bei Unity Opto (l.), freut sich zusammen mit BAB Lighting Abteilungsleiter Andreas Dik auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit. (Foto: BAB Lighting)« zoom=«true«}}

Nachdem die Toshiba Europe GmbH im Juli 2015 den Vertrieb der Beleuchtungsprodukte eingestellt hatte, übernahm Unity Opto den Vertrieb der Produkte für Europa unter der Markenlizenz von Toshiba. Ziel der BAB Lighting ist es nun, die Toshiba-Produkte als Premiummarke in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu etablieren. Hierzu wurde vorerst ein Grundsortiment an LED-Leuchtmitteln (für den B2B und B2C Bereich), sowie LED-Leuchten für den B2B-Bereich (Hallen-und Straßenleuchten, Panels und Stromschienenstrahler) aufgenommen. Dieses Angebot soll stetig erweitert werden.

Neben der Warenverteilung an den Großhandel zeichnet sich BAB Lighting durch Erfahrung im Projektgeschäft für Industrie- und Gewerbekunden aus. Unter der Marke Terra Lighting Solutions bietet BAB seinen Kunden Dienstleistungen, die u.a. eine zertifizierte Lichtplanung, firmeninterne Finanzierungslösungen, sowie die Installation durch das hauseigene Elektro-Team umfassen.

www.bab-lighting.de