News
29. März 2017

Jetzt um die CODAawards 2017 bewerben

Lesezeit: ca. 1 Minute

Die Website CODAworx (Collaboration of Design + Arts) begreift sich als Schnittstelle zwischen Künstlern bzw. Designern und Projekte beauftragenden Firmen, Institutionen und Organisationen. Mit ihren CODAawards möchte die Initiative Kunstwerke, Designs und Installationen auszeichnen, die sich besonders attraktiv und erfolgreich in Räume, Architekturen und öffentliche Bereiche integrieren.

Die Einreichungen zum Wettbewerb um die CODAawards werden von einer Jury bewertet, der Persönlichkeiten der Design-, Architektur- und Kunstszene angehören. Als einer der Juroren wird in diesem Jahr auch Emre Onur, Chefredakteur der Zeitschrift LICHT, eingereichte Beiträge evaluieren und vor allem nach zwei Kriterien bewerten:

  • die Integration der Auftragskunst in den ortspezifischen Kontext und
  • die Qualität der Zusammenarbeit zwischen dem Auftraggeber, dem Künstler bzw. Designer und den ausführenden Firmen, Betrieben, Werkstätten

Eingereicht werden können Arbeiten, die seit Januar 2014 fertig gestellt worden sind. Die Awards werden in zehn Kategorien verliehen. Die Gewinner profitieren von zahlreichen Vorteilen. Dazu gehören diverse Media- und PR-Aktivitäten wie Veröffentlichungen in Print-Magazinen, Sozialen Netzwerken und im Internet. Sie erhalten zudem bei CODAworx.com eine Jahres-Premium-Mitgliedschaft im Wert von 600US$. Die Top 100 der Einreichungen haben die Chance, den People’s Choice Award zu gewinnen, bei dem die Kunst- und Designszene ihren Favoriten wählt.

Beiträge können noch bis zum 31. Mai 2017 eingereicht werden. Ausführliche Informationen dazu gibt es unter:
https://www.codaworx.com/awards