News
09. März 2017

Lichtkunst in Arnsberg

Lesezeit: ca. 1 Minute
"DARK" präsentiert zu Interaktion einladende Lichtkunst wie die hier gezeigte "enlightment machine" von Betty Riekmann.

Die Ausstellung mit dem Titel »DARK« findet im öffentlichen Stadtraum Alt-Arnsbergs und in öffentlich zugänglichen Einrichtungen statt. Ihren zeiträumlichen Platz findet sie im Kontext der Lichtwoche Sauerland, dem zweijährlich stattfindenden Treffpunkt von Herstellern, Händlern, Ein- und Wiederverkäufern von Leuchten und Lampen.

Inhaltlichen Bezug nimmt die Ausstellung auf den Prozess der digitalen Transformation unserer Gesellschaft. Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. Neue Kompetenzen im Umgang mit und die Aneignung von digitalen Medien und Prozessen werden dabei immer bedeutender. Im Rahmen von »DARK – Digitale Arbeiten zur Lichtkultur« – werden Ausstellungsprojekte und -objekte unter Prämissen der Digitalisierung, Interaktion und Kommunikation gestellt: die Zukunft künstlichen Lichts. Das heißt, dass die Projekte nur vor dem Hintergrund digitalisierter Prozesse funktionieren oder gefertigt wurden. Die Veranstalter wollen damit einen Beitrag leisten, die voranschreitende Digitalisierung von Lebens- und Arbeitswelten über das positiv konnotierte Medium Licht nachvollziehbar und attraktiv zu erleben. So soll nachhaltige Faszination für Licht, Technologie, Interaktion und Kommunikation gestiftet werden.

Infos und Videos: www.dark.lichtforum-nrw.de
Online-Begleitheft mit Gruß und Vorwort: https://issuu.com/lichtforumnrw/docs/dark17