News
11. Januar 2017

WE-EF im Unternehmensverbund der Fagerhult Gruppe

Lesezeit: ca. 1 Minute

Langfristige Kontinuität aller unternehmerischen Prozesse, die Überführung einer gegliederten Struktur in eine zentrale Eigentümerschaft und die Stärkung der Marke im globalen Maßstab sind die wesentlichen Motive für WE-EF, Teil der Fagerhult Gruppe zu werden.

»Wir freuen uns, mit dem Eintritt in die Fagerhult Unternehmensgruppe für WE-EF mit seiner dezentralen Struktur eine zukunftssichere Lösung gefunden zu haben«, sagt WE-EF Geschäftsführer Stephan Fritzsche und führt weiter aus: »Alle WE-EF Gesellschafter und Joint Venture Partner haben sich geeinigt und entschieden, ihre Anteile zu verkaufen. WE-EF wird als eigenständige Marke erhalten und nun aus einer Quelle weitergeführt.«

Stephan Fritzsche und Thomas Fritzsche bleiben Geschäftsführer der WE-EF Leuchten GmbH am Stammsitz in Bispingen bzw. der WE-EF Lightning Co. Ltd. in Thailand. Stephan Fritzsche wurde darüber hinaus die Position des Geschäftsführers der WE-EF Gruppe übertragen. Gemeinsam mit dem weltweiten WE-EF-Team wird das erfolgreiche internationale Geschäft im Bereich Außen- und Architekturbeleuchtung weitergeführt und ausgebaut. Auch alle anderen Geschäftsführer bleiben in ihren bisherigen Positionen der Gruppe erhalten. Zur WE-EF Gruppe zählen neben dem Stammsitz in Bispingen und dem Werk 2 in Neuendorf im Sande Joint Ventures in Frankreich und in der Schweiz, in Großbritannien und in den USA sowie in Thailand und Australien.

{{image file=«we-ef_1.jpg« caption=«WE-EF Lichtsysteme beleuchten viele renommierte internationale Projekte wie zum Beispiel hier die Gardens by the Bay in Singapur (Quelle: WE-EF)« zoom=«true«}}

www.we-ef.com