News
05. Oktober 2016

Ausschreibung für internationalen Architekturpreis

Lesezeit: ca. 1 Minute

Mit dem Architekturpreis fördert der österreichische Lichtkonzern zukunftsweisende Konzepte und Entwicklungen für mehr Lebensqualität und Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt und deren Gestaltung. Der Zumtobel Group Award adressiert zentrale Themen unserer Zeit wie den Umgang mit knappen Ressourcen, Möglichkeiten neuer Nutzungen im Bestand, nachhaltige Entwicklungskonzepte für den urbanen wie ländlichen Raum, die Anwendung neuer Materialien und innovativer Prozesse sowie die zentrale Frage nach menschenwürdigen Lebensbedingungen. Der Award wird in den drei Kategorien Applied Innovations, Buildings und Urban Developments & Initiatives vergeben. 2017 gibt es außerdem erstmalig einen Sonderpreis »Young Professionals«. In Summe ist der Zumtobel Group Award 2017 mit einem Preisgeld von 150.000 € ausgestattet.

Noch bis 15. Januar 2017 können Architektur- und Ingenieurbüros, Stadt- und Landschaftsplaner, Universitäten und Technologieunternehmen, NGOs sowie öffentliche und private Initiativen ihre aktuellen Projekte einreichen. Das Online-Ausschreibungsformular ist unter folgendem Link abrufbar:

www.submission.zumtobel-group-award.com | www.zumtobel-group-award.com

{{image file=«zumtobel_award_10-1.jpg« caption=«Arup Deutschland erhielt 2014 für das Projekt »SolarLeaf« in Hamburg, ein Fassadensystem mit Photo-Bio-Reactor-Technologie, den Preis in der Kategorie »Applied Innovations«.« zoom=«true«}}