News
02. September 2016

Workshop beim DIN

Lesezeit: ca. 1 Minute

Mit dem Siegeszug der LED-Technologie erfährt die Lichtanwendung derzeit eine umfassende Digitalisierung. Neben den traditionellen Beleuchtungsaufgaben kommen Lichtquellen und Leuchten zunehmend Funktionen als Sender und Empfänger in unterschiedlichen Gebäudenetzwerken zu. Daraus ergeben sich sowohl neue Aufgabenfelder als auch neue Schnittstellen für die Lichttechnik.

In einem »Kreativ-Workshop Lichtanwendungen« möchte das DIN den aktuellen Stand der Technik und zu erwartende Entwicklungen in 2017 analysieren. Ziel des Workshops ist es, eine Übersicht über die neuen Anwendungsfelder zu erstellen, deren Berührungspunkte zu bestehenden Standards und den Bedarf weiterer Normungsarbeit zu identifizieren.

Der Workshop findet am am 13. Oktober 2016 von 13:00 bis 17:30 Uhr, beim DIN in Berlin statt. Im Anschluss an die Veranstaltung hat das DIN eine Führung zu Projekten des Lichtfestivals »Berlin leuchtet« organisiert.

Interessenten können sich bis 5. Oktober per E-Mail an Joachim.Lonien@din.de für die Teilnahme am Workshop anmelden.
www.din.de | E-Mail: Joachim.Lonien@din.de