News
29. August 2016

Symposium zum Projektabschluss

Lesezeit: ca. 1 Minute

Mit einem Syposium am Fachgebiet Lichttechnik der TU Berlin endet am 15. November 2016 das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Verbundprojekt »Energetische und ergonomische Optimierung neuer Beleuchtungssysteme für Sanierungen und Neubau«.

Das Projekt umfasste die Entwicklung und Bewertung von Lichtsystemen und Beleuchtungslösungen mit Tageslicht, künstlichem Licht und Kontrollsystemen. Gegenstand waren außerdem die Entwicklung von Planungswerkzeugen sowie die Untersuchung von Fallstudien. Ein zentrales Projektziel war, die wissenschaftlichen Grundlagen für den Einsatz und die Bewertung o.g. Systeme zu erweitern.

{{image file=«tu-berlin_8.jpg« caption=«Blick in ein Lichtlabor am Fraunhofer Institut für Bauphysik (Quelle: Fraunhofer-Institut für Bauphysik)« zoom=«true«}}

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung stellen alle Projektpartner – das Fachgebiet Lichttechnik der TU Berlin, die Fraunhofer Institute IBP und ISE sowie daylighting.de UG – die Ergebnisse ihrer Teilprojekte vor. Auf dem Programm stehen Vorträge zur Sanierung von Beleuchtungsanlagen und zur ganzheitlichen Bewertung von Sanierungslösungen. Neue Beleuchtungslösungen im Bereich Tageslicht, künstliche Beleuchtung und Lichtsteuerung werden vorgestellt. Die Erkenntnisse aus dem Verbundprojekt werden mit Hilfe von Softwarewerkzeugen und Fallstudien für Planer, Forscher, Entwickler und Entscheider zugänglich gemacht, welche ebenfalls auf dem Symposium präsentiert werden.

www.li.tu-berlin.de/symposium