News
10. August 2016

Lights Out, Stars On

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Quelle: LG

Mit einem Konzert der drei großen isländischen Musiker Ásgeir, GusGus und Ólafur Arnalds in der Harpa Concert Hall in Reykjavik hat LG im Juli einen fulminanten Schlusspunkt unter seine Kampagne »Lights out, Stars on« gesetzt.

Die Kampagne war von einem Ereignis inspiriert worden, das bereits mehr als ein Jahrzehnt zurückliegt. Während der Nordlicht-Saison im Jahr 2006 hatte der isländische Dichter und Schriftsteller Andri Magnason vorgeschlagen, dass die Menschen aus Reykjavik zusammenkommen sollten, um die Schönheit der Nacht erstmals auch in der Stadt zu sehen. Seine Idee war es, die künstliche Beleuchtung auszuschalten, um die Aurora Borealis und die Sterne in voller Pracht vor einem komplett schwarzen Hintergrund ohne Lichtverschmutzung zu sehen.

Auch bei den OLED TVs von LG erhöht ein komplett schwarzer Hintergrund den Kontrast und liefert auf diese Weise brillante Bilder. Die TV-Geräte verfügen über einzeln beleuchtete Pixel, was eine LED-Hintergrundbeleuchtung unnötig macht. Ohne diese Hintergrundbeleuchtung zeigen die OLED-TVs perfekt schwarze Elemente direkt neben hellen, lebensechten Farben.

{{image file=«lg-aurora_2.jpg« caption=«Quelle: LG« zoom=«true«}}

40 dieser OLED-TVs spielten bei dem Konzert in der Harpa Concert Hall beeindruckende Bilder von Nordlichtern ein und bescherten den 1.000 Gästen gemeinsam mit der Musik einen unvergesslichen Abend. Im Internet generierte die Kampagne von LG weltweit mehr als 12 Millionen Views.
Noch bis zum 20. November präsentiert eine Ausstellung brillante 4K-Aufnahmen von Islands Nordlichtern, den Vulkanen, den Gletschern und Landschaften auf LG G6 OLED TVs. Die Bilder stammen von berühmten isländischen Fotografen und die Ausstellung hat sich schnell zu einem Publikumsmagneten entwickelt.

Video auf YouTube | www.lg.com