News
17. Mai 2016

Deutscher Lichtdesign-Preis 2016: Gewinner ausgezeichnet

Lesezeit: ca. 1 Minute
Die Gewinner des Deutschen Lichtdesign-Preises 2016 (Foto: Fotodesign Bettina Theisinger) © Bettina Theisinger

Die Gewinner des Deutschen Lichtdesign-Preises 2016 und der »Lichtdesigner des Jahres« wurden am 12. Mai 2016 in Anwesenheit von weit mehr als 500 Gästen aus der Leuchten-, Lampen- und Zulieferindustrie, aus Lichtplanung, Architektur und Medien im Löwenbräukeller in München bekannt gegeben. Mit den ideellen Preisen, die von einer unabhängigen Jury für herausragende Beleuchtungslösungen verliehen werden, wollen die Veranstalter der professionellen Lichtplanung mehr öffentliche Aufmerksamkeit und Wertschätzung verleihen.

Über die Auszeichnung Lichtdesigner des Jahres kann sich zum zweiten Mal Peter Andres Beratende Ingenieure für Lichtplanung freuen. Bereits 2012 hatte das Hamburger Planungsbüro in der Gesamtwertung gesiegt. Mit der Stadtvilla Hamburg ging Peter Andres auch als Preisträger in der in diesem Jahr erstmals aufgenommen Kategorie »Private Projekte« hervor. Die Auszeichnung Lichtdesigner des Jahres ist ein Jurypreis, der an denjenigen Lichtplaner verliehen wird, der sich im Wettbewerb mit den höchsten Wertungen qualifiziert.

Neben Preisen in den elf Kategorien wurde in diesem Jahr auch der Jurypreis Tageslicht sowie der Jurypreis Museum verliehen. Insgesamt wurden beim Wettbewerb um den Deutschen Lichtdesignpreis in diesem Jahr 13 Lichtplanungsbüros ausgezeichnet. Einen Überblick zu den Preisträgern und ihren Projekten gibt es unter:

www.lichtdesign-preis.de