News
12. Mai 2016

Gemeinschaftstagung der Lichttechnischen Gesellschaften

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Vom 25. bis 28. September 2016 findet in Karlsruhe die »LICHT 2016« statt.

»LICHT 2016″ ist die 22. Gemeinschaftstagung der Licht-Gesellschaften Deutschlands (LiTG), Österreichs (LTG), der Niederlande (NSVV) und der Schweiz (SLG)« statt. Erstmals wird sich auch die Französische Lichttechnische Gesellschaft (afe) an der Konferenz beteiligen. Konferenzsprachen der »LICHT 2016« werden Deutsch, Englisch und Französisch sein, simultan wird in die jeweils anderen Sprachen übersetzt. Die Organisation der Tagung liegt bei der LiTG-Bezirksgruppe Baden in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie KIT.

Das Fachprogramm der »LICHT 2016« setzt sich neben zwei hochkarätigen Keynotes aus 115 Vorträgen, darunter 31 Postervorträgen, zusammen. Thematische Schwerpunkte sind u.a. die »Innenbeleuchtung« sowie »Licht und Gesundheit«. Referate gibt es darüber hinaus zu Außen- und Straßenbeleuchtung, Licht und Architektur, Tageslicht, Lichtmanagement und Leuchten, Leuchtenoptik, Betriebsgeräten und Lichtquellen, Kfz-Beleuchtung, Messtechnik, Blendung, Wahrnehmung und Farbe.

Die Tagung startet traditionell mit dem Eröffnungsabend am Vorabend des ersten Konferenztages. Dazu lädt das Organisationsteam in das Kulturzentrum »Tollhaus« ein. Wer mag, kann außerdem die nahegelegene Straßenbeleuchtungsausstellung der Stadtwerke Karlsruhe besichtigen.

Zum Programm des ersten Veranstaltungstags gehört ein Treffen von Vertretern 20 europäischer Licht-Gesellschaften, die sich über den von LiTG, LTG, NSVV und SLG ins Leben gerufenen Bildungsstand »European Lighting Expert« und eventuelle Beitrittsmöglichkeiten informieren möchten. Am Nachmittag findet ab 19 Uhr die LiTG-Hauptversammlung mit Wahlen für die Amtszeit 2017 bis 2020 statt.

Der zweite Konferenztag richtet sich vor allem an Fachplaner und Architekten. Nach einem prallen Fachprogramm klingt er mit dem Festabend im renommierten ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie aus.

Am 29. September findet im Anschluss an die »LICHT 2016« ein Workshop-Tag statt, der für die Tagungsteilnehmer kostenlos ist. Die zehn Workshops decken ein breites Spektrum ab – u.a. Außenbeleuchtung, Tageslicht, Farbe, Biologische Lichtwirkungen, neue Materialien uvm.

Noch bis zum 30. Juni 2016 gilt für die »LICHT 2016« ein Frühbucherrabatt. Anmeldungen sind möglich unter:

www.licht2016.org