News
20. April 2016

LiTG-Weiterbildung zum Geprüften Lichtexperten (LiTG)

Lesezeit: ca. 1 Minute

Nachdem die LiTG im November und Dezember 2015 erfolgreich die ersten beiden Grundlagen-Module »Sehen & Messen« sowie »Lampen & Leuchten« ihrer Weiterbildung durchgeführt hat, geht sie nun in die nächste Runde: Differenziert nach Außen- und Innenbeleuchtung starten im April die Module 3 und 4, die sich mit der gestalterischen und technischen Beleuchtungsplanung auseinander setzen. Die Module 5 und 6 folgen in den Monaten Mai bis Juni. Am 5. September finden in Berlin die ersten Prüfungen zum Geprüften Lichtexperten (LiTG) für die Spezialisierungen Außen- und Innenbeleuchtung statt. Das bestandene Examen erlaubt die Registrierung als European Lighting Expert ELE.

Im Oktober beginnt der zweite Weiterbildungsdurchlauf. Detaillierte Auskunft über die Weiterbildungsinhalte gibt die LiTG-Webseite.
Fortbildungstermine Außenbeleuchtung Modul 3: Beleuchtungsplanung I

22. und 23. April 2016, Deutsches Technikmuseum Berlin

Modul 4: Beleuchtungsplanung II
20. und 21. Mai 2016, Deutsches Technikmuseum Berlin

Modul 5: Lichtsteuerung und Elektrotechnik
10. und 11. Juni 2016, Berlin

Modul 6: Betrieb der Beleuchtung
1. und 2. Juli 2016, Berlin


Innenbeleuchtung Modul 3: Beleuchtungsplanung I

29. und 30. April 2016, HAWK Hildesheim

Modul 4: Beleuchtungsplanung II
27. und 28. Mai 2016, HAWK Hildesheim

Modul 5: Lichtsteuerung und Elektrotechnik
3. und 4. Juni 2016, Berlin

Modul 6: Betrieb der Beleuchtung I
24. und 25. Juni 2016, Berlin

Prüfung: 5. September 2016, Berlin Grundlagen Modul 1: Sehen und Messen
17. und 18. September, TU Berlin

Modul 2: Lampen und Leuchten
7. und 8. Oktober, TU Berlin


Außenbeleuchtung Modul 3: Beleuchtungsplanung I

21. und 22. Oktober, Berlin

Modul 4: Beleuchtungsplanung II
11. und 12. November, Berlin