News
05. April 2016

OCUPANTE – Lichtinstallation von Grimanesa Amorós

Lesezeit: ca. 1 Minute

Für die gebürtige Peruanerin Grimanesa Amorós ist »Ocupante« ihre erste Museumsausstellung in Deutschland. Die in New York lebende Künstlerin liess für ihre großformatige Lichtinstallation in Koblenz die Geschichte und besondere Lage des Standortes am Deutschen Eck mit einfliessen. Der direkte Bezug zu Landschaft und Kultur, vor allem zu ihrer Heimat Peru, spielt häufig eine tragende Rolle in ihren Arbeiten, die sie bereits auf internationaler Ebene präsentiert hat. Als eines ihrer charakteristischen Elemente setzt Grimanesa Amorós auch in Koblenz raumeinnehmende, pulsierende Lichtschnüre ein, die das Museum mit ausdrucksstarker Dynamik füllen. Für die Künstlerin ist es auch ein Statement zur aktuellen politischen Lage, es geht um Grenzen, einen Platz für sich zu finden, ihn zu kreieren und einzunehmen, »Ocupante« der eigenen Realität zu werden. Begleitend zur Ausstellung erschien ein Katalog.

{{image file=«grimanesa_amoros_ocupante.jpg« caption=«« zoom=«true«}}

www.ludwigmuseum.org
www.grimanesaamoros.com

Fotos: Courtesy of Grimanesa Amorós and Ludwig Museum Koblenz